Eiskunstlauf

Pluschenko konkretisiert Comeback-Pläne

Moskau. Der zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko hat seine Comeback-Pläne konkretisiert. "Ich möchte wieder im Grand Prix starten und mich im kommenden Jahr für Europa- und Weltmeisterschaften qualifizieren", sagte der mittlerweile 32 Jahre alte Russe der Nachrichtenagentur ITAR-TASS. Der dreimalige Weltmeister hatte bei den Winterspielen von Sotschi 2014 Mannschafts-Gold gewonnen, vor der Einzelkonkurrenz aber wegen Bandscheibenproblemen aufgeben müssen. In seiner Karriere musste sich der St. Petersburger bereits insgesamt 13 Operationen unterziehen. mehr

Bilderserien Wintersport
+++ Wintersport-Telegramm +++

Dahlmeier und Preuß auf dem Podest – Hirscher holt Gesamtweltcup

Am Freitag hat der Frühling begonnen, die Wintersportler dürfen trotzdem noch ein Wochenende lang im Weltcup-Punkt kämpfen. Die letzten Kristallkugeln für die Besten werden vergeben. In unserem Telegramm verpassen Sie nichts. mehr

"Jetzt wird es sehr, sehr spannend"

Entscheidung vertagt: Freund bei Prevc-Sieg Vierter

Severin Freund hat beim Skifliegen in Planica eine Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtweltcup verpasst. Der Weltmeister landete nach zuletzt vier Siegen in Folge nur auf Rang vier, sein Konkurrent Peter Prevc (Slowenien) machte als überlegener Sieger viel Boden gut. mehr