| 10.57 Uhr

Wintersport
Anna Seidel Sechste bei Shorttrack-Weltcup in Toronto

Toronto. Zum Abschluss des Shorttrack-Weltcups in Toronto hat Anna Seidel erneut überzeugt. Eine Woche nach dem ersten Podestplatz ihrer Karriere in Montreal sprintete die 17-jährige Dresdnerin am Sonntag (Ortszeit) im B-Finale über 500 Meter auf Platz zwei und kam damit als Sechste zu ihrer bisher besten Weltcup-Platzierung auf der Kurzstrecke. Den Sieg sicherte sich die Südkoreanerin Choi Minjeong, die auch die 1500 Meter gewonnen hatte. Tags zuvor hatte Olympia-Teilnehmerin Seidel auf ihrer Spezialstrecke über 1500 Meter nach einem Sturz den zwölften Platz belegt. Sie war fünf Runden vor Schluss hingefallen und mit dem Kopf in die Bande gerutscht. "Was genau passiert ist, weiß ich immer noch nicht genau", berichtete sie via Facebook. "Nach ein paar Stunden Schwindel geht es mir aber wieder gut", schrieb sie weiter. Den Einzug in das A-Finale hatte sie nur um zwei Zehntelsekunden verpasst. Für die beste Platzierung der deutschen Männer sorgte der Münchner Leon Kaufmann-Ludwig mit Platz 17 im 500-Meter-Rennen. Die deutsche Staffel hatte auf Platz zehn die zweite Runde verpasst.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wintersport: Anna Seidel Sechste bei Shorttrack-Weltcup in Toronto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.