| 13.44 Uhr

Wintersport
Asiaten dominieren beim Shorttrack-Weltcup in Shanghai

Shanghai. Die Südkoreaner haben beim Shorttrack-Weltcup in Shanghai nachdrücklich ihre Ambitionen für die Olympischen Winterspiele im heimischen Pyeongchang unter Beweis gestellt. Am ersten Finaltag feierten Shin Suk-He und Choi Min-Jeong einen Doppelerfolg über 1500 Meter der Damen. Auf derselben Strecke der Herren dominierte ihr Landsmann Hwang Dae-Heon, gleich drei Südkoreaner kamen unter die ersten Vier. Der Sieg über 500 Meter ging durch Wu Dajung bei den Herren an Gastgeber China. Nur Kim Boutin aus Kanada gelang es am ersten Finaltag über 500 Meter der Damen, die asiatische Siegesserie zu durchbrechen. Die deutschen Shorttracker waren zum Auftakt des dritten Weltcups der Saison auf beiden Strecken früh ausgeschieden. Nachdem auch die Damen-Staffel mit dem Vorlauf-Aus einen Rückschlag für die Olympia-Qualifikation erlitten hatte, ruhen die Hoffnungen der Deutschen am Sonntag allein auf der Dresdnerin Anna Seidel, die über 1000 Meter im Viertelfinale steht.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wintersport: Asiaten dominieren beim Shorttrack-Weltcup in Shanghai


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.