| 22.04 Uhr

Curling-Männer verpassen Pyeongchang-Ticket

Das Männer-Team des Deutschen Curling-Verbandes (DCV) hat das Ticket für die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang (9. bis 25. Februar) verpasst. Beim Qualifikationsturnier im tschechischen Pilsen kassierte die Mannschaft um Skip Alexander Baumann (Rastatt) am Freitagabend gegen Russland mit 5:6 die vierte Niederlage im sechsten Spiel und kann damit nicht mehr auf einen der ersten drei Plätze kommen. Damit ist die abschließende Vorrundenpartie am Samstag gegen Finnland (13.30) sportlich ohne Bedeutung. Am Freitagvormittag hatte die Mannschaft nach einer indiskutablen Leistung 1:6 gegen Dänemark verloren.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Curling-Männer verpassen Pyeongchang-Ticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.