| 10.22 Uhr

Elf Niederlagen
Deutsche Curler beenden WM auf dem letzten Platz

Las Vegas. Die deutschen Curler haben eine für sie enttäuschende WM in Las Vegas mit einer Niederlage und dem letzten Platz abgeschlossen. Das Team um Skip Alexander Baumann (Schwenningen) verlor im zwölften und letzten Vorrundenspiel gegen Kanada um Turin-Olympiasieger Brad Gushue mit 1:8 nach nur sechs Ends und war mit einer Bilanz von nur einem Sieg bei elf Niederlagen abgeschlagen Tabellenletzter im Feld der 13 Mannschaften. Das WM-Ziel einer positiven Turnierbilanz hatte die deutsche Mannschaft, die wie die Frauen des Deutschen Curling-Verbandes (DCV) nicht bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang dabei war, schon zuvor verfehlt. Auch die Frauen um Skip Daniela Jentsch (Füssen) hatten bei ihrer WM im März mit Platz zwölf enttäuscht.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Elf Niederlagen: Deutsche Curler beenden WM auf dem letzten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.