| 12.27 Uhr

Curling-EM
Deutsche Männer unterliegen Finnland

Die deutschen Curling-Männer haben nach dem Traumstart bei der Europameisterschaft im dänischen Esbjerg die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen müssen. Gegen Finnland verlor das Team um Skip Alexander Baumann (Rheinmünster) mit 4:8. "Gegen Tschechien war es eine blöde Niederlage, aber hier können die Jungs mit erhobenem Haupt rausgehen. Die Finnen sind nicht umsonst WM-Vierter von 2015, haben in dieser Partie einfach keine Fehler gemacht", sagte Trainer Andy Kapp: "Das Ergebnis sieht eindeutiger aus, als die Partie war." Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen geht es am Abend (19.00 Uhr) gegen Russland. "Es wäre gut, wenn wir aus den zwei schweren Spielen heute einen Punkt mitnehmen könnten", so Kapp. Die Frauen des Deutschen Curling Verbandes (DCV), nach vier Spielen ebenfalls mit ausgeglichener Bilanz, treffen zuvor auch auf Finnland (14.00). In Esbjerg geht es für die beiden Teams vor allem um die Teilnahme an den Weltmeisterschaften. Die Frauen benötigen mindestens Rang acht, um sich für die WM 2016 im kanadischen Swift Current zu qualifizieren. Die Männer wären mit Platz sieben noch beim Welttitelkampf im kommenden Jahr in Basel/Schweiz dabei.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Curling-EM: Deutsche Männer unterliegen Finnland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.