| 11.31 Uhr

Wintersport
Eisschnelllauf-Union führt ab 2017 auch Sprint-EM ein

Der Eisschnelllauf-Weltverband ISU hat auf seinem Jahreskongress in Dubrovnik/Kroatien die Einführung einer Sprint-EM beschlossen. Erstmals ab 2017 sollen die Sprinter über zweimal 500 und zweimal 1000 m ihre kontinentalen Titelträger ermitteln. Die EM wird Anfang Januar 2017 zeitgleich mit der Mehrkampf-EM in Warschau (Polen) ausgetragen. Im Anschluss soll das Event im jährlichen Wechsel mit einer ebenfalls neu ins Programm genommenen Einzelstrecken-EM ausgetragen werden. Bislang wurde die EM immer als klassischer Mehrkampf ausgetragen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wintersport: Eisschnelllauf-Union führt ab 2017 auch Sprint-EM ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.