| 12.35 Uhr

Grand Prix der Eiskunstläufer
Eistanz-Weltrekorde durch Franzosen Papadakis/Cizeron

Die zweimaligen Weltmeister Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron (Frankreich) haben beim Grand Prix der Eiskunstläufer zwei Eistanz-Weltrekorde aufgestellt. Durch ihren Kür-Höchstwert von 119,33 Punkten durchbrachen die Europameister in der Gesamtnote die Schallmauer von zuvor unerreichten 200 Punkten und schraubten die Bestmarke auf 200,43 Zähler. Papadakis/Cizeron verbesserten den erst eine Woche alten Gesamt-Weltrekord der kanadischen WM-Champions Tessa Virtue/Scott Moir um 0,57 Punkte. In der Kür hatten die französischen Vizeweltmeister die bisherige Bestmarke von 119,15 Zählern bei der diesjährigen WM in Helsinki selbst aufgestellt.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grand Prix der Eiskunstläufer: Eistanz-Weltrekorde durch Franzosen Papadakis/Cizeron


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.