| 11.07 Uhr

Curling
Herren nur WM-Letzter: "Reicht nicht für Olympia"

Nach dem letzten Platz seiner Herren bei der WM in Basel zog Curling-Bundestrainer Thomas Lips ein ernüchterndes Fazit: "Klar ist das eine Enttäuschung. Das reicht noch nicht für Olympia und eine WM." Klare Worte des Schweizers, der am Schlusstag noch einmal zwei Enttäuschungen erlebte. Mit einem 6:9 gegen den direkten Konkurrenten Südkorea und dem 5:6 gegen die USA fiel die unerfahrene deutsche Mannschaft noch auf den zwölften Platz ab. Die Latte für die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea wurde damit noch ein Stück höher gelegt. Bei der WM 2017, wo ebenfalls noch Quali-Punkte vergeben werden, müsste Deutschland mindestens ins Halbfinale einziehen, um sich ein direktes Olympia-Ticket zu sichern. Sollte dies nicht gelingen, würde der letzte Weg über ein Qualifikationsturnier führen. Dort müsste dann allerdings der Turniersieg her. 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Curling: Herren nur WM-Letzter: "Reicht nicht für Olympia"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.