| 11.30 Uhr

Eisschnelllauf
Herren-Team auf Platz zwei bei Weltcup in Nagano

Die deutschen Eisschnellläufer haben bei der Saison-Premiere im neuen Teamsprint ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Chemnitzer Brüder Denny und Nico Ihle sowie Joel Dufter aus Inzell kamen beim Weltcup in Nagano in 1:21,27 Minuten auf Platz zwei. Nur die Kanadier waren in 1:20,52 Minuten schneller. Dritte wurden am Samstag die Japaner (1:21,53) in der Olympia-Halle von 1998. "Wir sind superhappy, erstmals nach eineinhalb Jahren wieder auf dem Podium zu stehen", sagte Trainer Danny Leger am Samstag. Die deutschen Läuferinnen verfehlten erneut das Podest in der Team-Verfolgung. In 3:04,73 Minuten kamen die Berlinerin Claudia Pechstein, Roxanne Dufter und Gabriele Hirschbichler aus Inzell wie vor einer Woche in Harbin/China nur auf Rang vier. Der Sieg ging in 2:58,69 Minuten an die favorisierten Niederländerinnen vor Japan (2:59,74) und Russland (3:02,80).
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eisschnelllauf: Herren-Team auf Platz zwei bei Weltcup in Nagano


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.