| 18.18 Uhr

Eisschnelllauf
Pechstein wird bei Weltcup-Finale Sechste über 3000 Meter

Heerenveen. Claudia Pechstein hat sich beim Weltcup-Finale mit einem sechsten Platz über 3000 Meter aus der Eisschnelllauf-Saison verabschiedet. Drei Tage nach ihrer Verhandlung vor dem Bundesgerichtshof wegen ihrer Sperre lief Pechstein am Freitag in Heerenveen 4:08,92 Minuten. Zu Rang fünf fehlte nur eine Hundertstel. Im Gesamtklassement über die Langstrecken 3000 und 5000 Meter landete die 44 Jahre alte Olympiasiegerin aus Berlin auf Rang sieben. Die als Gesamtsiegerin schon feststehende Tschechin Martina Sablikova hatte wegen einer leichten Verletzung auf einen Start verzichtet. Den Sieg im letzten Rennen holte sich die Weltcup-Gesamtzweite Natalja Woronina aus Russland in 4:08,15 Minuten mit drei Hundertstelsekunden Vorsprung vor der Niederländerin Jorien Voorhuis (4:08,18). Dritte wurde in Olga Graf (4:08,40) eine weitere Läuferin aus Russland.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eisschnelllauf: Pechstein wird bei Weltcup-Finale Sechste über 3000 Meter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.