| 11.50 Uhr

Eisschnelllauf
Schotte Buchanan zweiter Bewerber für Präsidentenamt

Hamburg. Nach dem französischen Eiskunstlauf-Verbandspräsidenten Didier Gailhaguet wird auch Christopher Buchanan aus Großbritannien für das Präsidentenamt beim Eislauf-Weltverband (ISU) kandidieren. Der Schotte ist Vorsitzender des ISU-Synchronkomitees. Die beiden Bewerber streben die Nachfolge des amtierenden ISU-Präsidenten Ottavio Cinquanta aus Italien an. Der 77-Jährige verzichtet aus gesundheitlichen Gründen nach 22 Jahren an der Verbandsspitze auf eine erneute Kandidatur. Die Wahl steht im Mittelpunkt des ISU-Jahreskongresses vom 6. bis 10. Juni im kroatischen Dubrovnik. Ob es auch Präsidentschafts-Bewerber aus dem Lager der Eisschnellläufer geben wird, ist derzeit noch offen.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eisschnelllauf: Schotte Buchanan zweiter Bewerber für Präsidentenamt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.