| 17.50 Uhr

Curling-Frauen
Siebte Niederlage im achten WM-Spiel

North Bay. Die deutschen Curlerinnen haben bei der WM im kanadischen North Bay die nächste Pleite hinnehmen müssen. Beim 4:8 gegen den noch unbesiegten Tabellenführer Schweden war das Team um Skip Daniela Jentsch (Füssen) chancenlos. Nach sieben Niederlagen aus acht Partien liegt das deutsche Quartett im Teilnehmerfeld der 13 Nationen damit gemeinsam mit Dänemark auf dem letzten Platz. Nächster Gegner Deutschlands, das bislang nur gegen Italien gewinnen konnte, ist in der Nacht zum Donnerstag (1.00 Uhr) der Tabellenvierte Russland. Als WM-Ziel hat Deutschland mit Blick auf die Sportförderung Rang acht ausgegeben, der derzeit zwei Siege entfernt liegt. Die besten sechs Mannschaften ziehen in die Play-offs (24./25. März) ein. Für die Winterspiele in Pyeongchang hatte sich das deutsche Team nicht qualifiziert.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Curling-Frauen: Siebte Niederlage im achten WM-Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.