| 10.58 Uhr

Wintersport im TV
Ski- und Snowboard-Weltcup bis 2021 in ARD und ZDF

ARD und ZDF bleiben die Heimat für Bewegtbilder aus dem Wintersport. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender haben sich über ihre Sportrechteagentur SportA die Übertragungsrechte am Ski- und Snowboard-Weltcup bis 2021 gesichert. Demnach dürfen ARD/ZDF weit über 200 Weltcup-Veranstaltungen pro Saison in den Disziplinen Ski alpin, Skisprung, Langlauf, Nordische Kombination, Freestyle, Skicross und Snowboard zeigen. Die Vereinbarung mit der Agentur Infront beinhaltet neben den TV-Rechten die entsprechenden Online- und Mobilnutzungsrechte. "Die Ski-Weltcups sind ein wichtiger Teil unseres Angebots", sagte Ulrich Wilhelm, Sportrechteintendant der ARD, über den Abschluss. ZDF-Intendant Thomas Bellut meinte: "Wir begrüßen es sehr, mit dem breiten Infront-Ski-Portfolio weiterhin abwechslungsreichen Hochleistungssport fachkundig und innovativ präsentieren zu können."
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wintersport im TV: Ski- und Snowboard-Weltcup bis 2021 in ARD und ZDF


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.