| 14.00 Uhr

Shorttrack
Spiegl sorgt in Salt Lake City für Achtungserfolg

Salt Lake City. Der Münchner Felix Spiegl hat beim Weltcup der Shorttracker in Salt Lake City für einen Achtungserfolg gesorgt. Über 500 Meter zog der 20-Jährige mit persönlicher Bestzeit von 41,489 Sekunden in das Viertelfinale am Sonntagabend (Ortszeit) ein. Spiegl ging mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch an den Start, weil ihm zuvor über 1500 Meter ein Missgeschick widerfahren war. Wegen Behinderung durch andere Konkurrenten war er nach Platz drei für das Halbfinale gesetzt. "Die Schiedsrichterin hat es auch gesehen, aufgeschrieben, dann aber vergessen anzusagen, und somit war ich trotz Protest raus. Denn wenn das Ergebnis einmal offiziell angezeigt wurde, lässt sich nichts mehr ändern", bedauerte der in Dresden trainierende Bayer. Die beste deutsche Shorttrackerin Anna Seidel ist nach einer Operation an einem Brustwirbel in Übersee noch nicht dabei.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Shorttrack: Spiegl sorgt in Salt Lake City für Achtungserfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.