| 15.00 Uhr

Biathlon-Weltcup
Hinz und Lesser in der Single-Mixed-Staffel auf Platz zwei

Biathlon: Vanessa Hinz und Erik Lesser Zweite in der Mixed-Staffel
Vanessa Hinz. FOTO: dpa, HL lof exa
Auch ohne die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier ist die deutsche Single-Mixed-Staffel gleich im ersten Rennen der olympischen Saison auf das Podest gelaufen. Beim Weltcup-Auftakt in Östersund/Schweden belegten Vanessa Hinz und Erik Lesser trotz neun Nachladern den zweiten Rang.

Der Sieg in der nicht-olympischen Disziplin ging an Österreich (zwei Nachlader), Platz drei belegte überraschend das Duo aus Kasachstan (fünf Nachlader).

"Der Wind dreht hier immer verdammt schnell, da muss man extrem aufmerksam sein", sagte Hinz in der ARD. Läuferisch war die 25-Jährige mit ihrer Leistung zufrieden, obwohl "die Haxn natürlich noch nicht dort sind, wo ich sie gerne hätte."

Für das Rennen war neben Lesser eigentlich Dahlmeier (Partenkirchen) vorgesehen. Die 24-Jährige fing sich im Trainingslager in Sjusjoen allerdings einen Infekt ein, sie wird in Östersund deshalb auch auf einen Start bei den am Mittwoch beginnenden Einzelrennen verzichten.

Dahlmeiers Vertreterin Hinz erledigte ihre Aufgabe mit ein paar kleinen Wacklern, bei vier Schießeinlagen benötigte die Staffel-Weltmeisterin insgesamt vier Reservepatronen. Lesser musste fünfmal nachladen und erreichte das Ziel letzlich 16,5 Sekunden nach dem Österreicher Simon Eder.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Biathlon: Vanessa Hinz und Erik Lesser Zweite in der Mixed-Staffel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.