| 14.20 Uhr

Drei Wochen nach Sturz
Arnd Peiffer startet in Mixed-Staffel

Das ist Arnd Peiffer
Das ist Arnd Peiffer FOTO: dpa, Peter Kneffel
Oslo. Drei Wochen nach seinem fürchterlichen Sturz beim Weltcup in Presque Isel ist Arnd Peiffer überraschend für die Mixed-Staffel zum Auftakt der Biathlon-WM in Oslo nominiert worden.

Nachdem der 28-Jährige im Verfolgungsrennen mit dem Kopf gegen einen Baum geknallt war, schien sein WM-Start in Gefahr zu sein. "Im Krankenhaus habe ich nicht daran geglaubt, starten zu können", hatte der Staffel-Weltmeister nach seinem Unfall, bei dem er kurz bewusstlos war, gesagt. Mittelschwere Gehirnerschütterung, Prellungen und Gedächtnisverlust - es sah nicht gut aus.

Nun wird der Harzer am Donnerstag mit Simon Schempp, Franziska Preuß und Franziska Hildebrand im Mixed um die ersten WM-Medaillen kämpfen. "Ich bin froh, dass ich hier dabei bin und hoffe, dass es eine schöne WM für uns wird", sagt Peiffer. Am legendären Holmenkollen gewann er 2015 den Weltcup-Sprint, 2012 siegte er in der Verfolgung und wurde Sprint-Zweiter. Nach seinem Sprint-Titel 2011 hatte Peiffer keine WM-Einzelmedaille mehr geholt.

Mit den Staffeln gewann er dagegen acht WM-Plaketten. Und sollte er seine starke Form wieder aufnehmen können, dann ist in Oslo vieles möglich. Der "Ergebnis-Fokus und Erwartungsdruck sind weg", sagt Peiffer. Und das vielleicht ist für ihn ganz gut so.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Biathlon-WM: Arnd Peiffer startet in Mixed-Staffel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.