| 11.29 Uhr

Weltcup in Hochfilzen
Biathletin Preuß wieder krank, Dahlmeier am Start

Weltcup in Hochfilzen: Biathletin Franziska Preuß wieder krank, Karolin Horchler dabei
Franziska Preuß FOTO: ap, PLU
Hochfilzen. Biathletin Franziska Preuß ist vom Pech verfolgt: Wegen einer Erkältung kann sie bei dem am Freitag beginnenden Weltcup in Hochfilzen nicht starten. Dafür kehrt Deutschlands "Biathlon-Königin" zurück.

Für die ehemalige Staffel-Weltmeisterin wurde Karolin Horchler nachnominiert. Dies teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Bei Preuß dürften damit Erinnerungen an die verkorkste letzte Saison wach werden. Vor einem Jahr war die 23-Jährige beim Weltcup in Östersund Vierte geworden - danach begannen die gesundheitlichen Probleme, später kam sogar das Saison-Aus. Im Sommer kämpfte sich Preuß nach einer Nasennebenhöhlen-Operation zurück.

"Ich habe mit einer halben Stunde Joggen angefangen und geschaut, wie der Körper es verkraftet. Ich musste wirklich bei Null anfangen", schilderte sie ihre Leidenszeit. Beim Saison-Start in Östersund war sie in der Vorwoche auf die Plätze 30, 41 und 46 gelaufen.

Biathlon-Königin Laura Dahlmeier kehrt in den Weltcup zurück und trifft beim Weltcup in Hochfilzen auf eine Teamkollegin, die an ihrem Thron kratzen könnte: Nach ihren beiden Weltcup-Siegen am vergangenen Wochenende in Östersund ist die 28 Jahre alte Sächsin Denise Herrmann urplötzlich zur Rivalin für die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier (24) geworden – auch wenn sie das anders sieht.

"Da fehlt bei mir schon noch sehr, sehr viel. Laura legt einfach eine Kostanz an den Tag und sie ist einfach die perfekte Biathletin unserer Zeit." Doch Dahlmeier hat sich nach ihren historischen WM-Triumphen im vergangenen Februar mit fünf Titeln und einmal Silber an Herrmann orientiert. "Laura ist auch immer scharf drauf, mit mir ein paar Sprinteinheiten zu machen. Das freut mich, weil es uns beide einfach pusht", verriet die Neu-Biathletin Herrmann. Wie sehr, wird sich am Freitag im Damen-Sprint (14.15 Uhr) zeigen.

"Dass meine Form gleich bei einhundert Prozent sein wird, glaube ich ehrlich gesagt nicht", sagt Dahlmeier vor ihren ersten Saison-Rennen nach ihrer Erkältungs-Pause. "Ich muss jetzt in den Wettkampfrhythmus reinkommen. Wunderdinge erwarte ich nach der Krankheit eher nicht."

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weltcup in Hochfilzen: Biathletin Franziska Preuß wieder krank, Karolin Horchler dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.