| 20.14 Uhr

Absage
Kein Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt im Winter 2016/17

Für die deutschen Skispringer um Weltmeister Severin Freund wird es im Winter 2016/17 keinen Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt geben. Aufgrund umfangreicher Umbaumaßnahmen an der Hochfirstschanze habe man sich entschieden, auf den ursprünglich für November geplanten Wettbewerb zu verzichten, teilten die Veranstalter am Freitag mit. In der Saison 2017/2018 werde es dann wieder ein Weltcup-Wochenende im Schwarzwald geben. In der kürzlich beendeten Weltcup-Saison war wegen zu starker Winde am zweiten Wettkampf-Tag nur einer von zwei geplanten Wettbewerben in Titisee-Neustadt ausgetragen worden. Es war erst die zweite Absage auf der Hochfirstschanze, zuvor war dies im Dezember 2003 der Fall gewesen.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kein Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt im Winter 2016/17


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.