| 10.37 Uhr

Verletzung an der Patellasehne
Abfahrtsweltmeister Küng muss Saison beenden

Adelboden. Der angeschlagene Abfahrtsweltmeister Patrick Küng muss die alpine Weltcup-Saison vorzeitig beenden. Der 31 Jahre alte Schweizer laboriert an einer Verletzung der Patellasehne im linken Knie, die keine volle Belastung zulässt. Küng hatte sich die Blessur im vergangenen Juli beim Konditionstraining zugezogen. Laut einer Mitteilung von Swiss Ski entschied er sich nun auf ärztlichen Rat hin zu einer Pause, um die Verletzung auszukurieren. "Die Rennsaison frühzeitig abbrechen zu müssen, ist für mich ein herber Rückschlag", sagte Küng, "aber es ist mir ein großes Anliegen, in der kommenden Saison bei der Heim-WM in St. Moritz voll angreifen zu können. Dafür bin ich auf ein gesundes Knie und volle Leistungsfähigkeit angewiesen." Küng, der bisher zwei Weltcup-Rennen gewann, feierte 2015 seinen größten Erfolg, als er in Beaver Creek (USA) überraschend zu Gold in der Königsdisziplin fuhr.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verletzung an der Patellasehne: Abfahrtsweltmeister Küng muss Saison beenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.