| 17.21 Uhr

Ski alpin
Auch zweites Garmisch-Training abgesagt

Garmisch-Partenkirchen. Ungünstiges Wetter in den vergangenen Tagen und dadurch bedingt schwierige Pistenverhältnisse auf der Kandahar haben das Programm beim alpinen Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen durcheinandergewürfelt. Weil am Freitag auch das zweite geplante Training wegen der brüchigen Strecke abgesagt werden musste, kann die für Samstag (10.30/12.30 Uhr) angesetzte Sprint-Abfahrt der Frauen in zwei Läufen nicht wie geplant stattfinden. Das nötige Training wird nun am Samstag um 10 Uhr durchgeführt. Die Sprint-Abfahrt ist für 12.30 Uhr angesetzt, wird aber auf einen Lauf verkürzt. Das gaben die Veranstalter am Freitagnachmittag bekannt. Die für Sonntag (12.30 Uhr) angesetzte Spezial-Abfahrt findet nach derzeitigem Stand wie geplant statt. Das Rennen soll das letzte vor den Olympischen Spielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) sein.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ski alpin: Auch zweites Garmisch-Training abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.