| 13.04 Uhr

Perfekt gestylt zum Weltcup-Hattrick
Lindsey Vonn – die Alleinunterhalterin

Das ist Lindsey Vonn
Das ist Lindsey Vonn FOTO: AFP
Lake Louise. An Lindsey Vonn kommt derzeit keine vorbei. Die US-Amerikanerin fährt auf der Piste der Konkurrenz davon. Und auch in Sachen Selbstinszenierung kann ihr keine das Wasser reichen. Von Martin Beils

Sobald eine Kamera auf sie gerichtet ist, knippst Lindsey Vonn ihr Lächeln an. Die blendamed-weißen Zähne strahlen. Kunstvoll wirft die Skirennläuferin ihr langes blondes Haar in den Raum und rückt dabei wie zufällig ihre Sponsorenlogos in den Blickpunkt. Hier ein Selfie, dort ein Spruch in amerikanischem Englisch oder österreichischem Deutsch. Es gibt nur wenige Sportlerinnen, die so gut und scheinbar beiläufig mit Publikum und Medien spielen. Aufreizende Fotos und aufregende Partnerschaften, üble Stürze und große Siege. Lindsey Vonn weiß sich zu inszenieren. Und sie beherrscht ihre Sportart wie keine Zweite.

Bei den alpinen Skirennen im kanadischen Lake Louise gelangen der 31-Jährigen die Weltcupsiege 68, 69 und 70. Nur der Schwede Ingemar Stenmark hat noch häufiger gewonnen. Allein auf den Pisten in den kanadischen Rocky Mountains, die sie besonders liebt, hat sie schon 19 Weltcuprennen für sich entschieden. 1,32 Sekunden trennten sie am Sonntag im abschließenden Super-G von der Zweitplatzierten Tamara Tippler aus Österreich. Es war der größte Vorsprung in dieser Disziplin seit 1997, als Katja Seizinger Hilde Gerg um 1,59 Sekunden hinter sich ließ.

Lindsey Vonn schuftet für die Ski-Saison FOTO: Screenshot Instagram/lindseyvonn

Schon bevor am kommenden Wochenende die ersten Weltcuprennen in Europa stattfinden und nach sieben von 41 Rennen in diesem Winter, darf Lindsey Vonn als hohe Favoritin auf den Gewinn der Saisonwertung gelten. Viermal hat sie die große Kristallkugel bereits gewonnen. Ihr gehen die Konkurrentinnen aus. Ihre Dauerrivalin Maria Höfl-Riesch hat ihre Karriere vor anderthalb Jahren beendet, die Slowenin Tina Maze legt ein Sabbatjahr ein, und Anna Fenninger aus Österreich muss die Saison verletzungsbedingt auslassen. Die Slalomspezialistin Mikaela Shiffrin (20/USA), die sich in Richtung Gesamtweltcup orientieren will, wurde im Super-G von Lake Louise nur 15. Es war ihr Debüt in den schnellen Disziplinen. Lindsey Vonn könnte zur Alleinunterhalterin diesem Winter werden, in dem weder Olympische Spiele noch alpine Weltmeisterschaften stattfinden.

Als Vonn im vergangenen Winter aus Nordamerika zu den ersten Rennen in die Alpen kam, war der Trubel um sie noch ein bisschen größer als üblich. Der Golfer Tiger Woods, ihr Lebensgefährte, war bei den Rennen in Val d'Isère an ihrer Seite. Sie begleitete ihn dafür bei den US Masters in Augusta. Im luftigen, lindgrünen Kleid, Ton in ton mit seinem Polohemd. Kurz darauf ging die Beziehung in die Brüche. "Unsere unglaublich hektischen Leben zwangen uns dazu, die meiste Zeit getrennt voneinander zu verbringen", sagte sie kürzlich bei CNN, "ich habe ihn geliebt, und ich liebe ihn noch immer." Lindsey versteht sich auf die Präsentation von Geschichten mit großen Gefühlen. Über ihre Depressionen hatte sie erstmals im Klatschmagazin "People" gesprochen.

Hübsch und erfolgreich: US-Girls im Skitraining

Drei Winter hat der "letzte große Superstar" (Höfl-Riesch) des alpinen Skisports noch vor sich - falls Knochen und Bänder halten. Die WM in der kommenden Saison in in St. Moritz soll für sie Durchgangsstation auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Pyeongchang/Südkorea sein.

Und danach? Sie orientiert sich in Richtung Fitnessmarkt. Eine Stehauffrau, die schwere Knieverletzungen überstanden und jedes Mal stärker zurückgekommen ist, taugt allemal als Vorturnerin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lindsey Vonn ist die Alleinunterhalterin im Ski-Weltcup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.