| 21.34 Uhr

Verletzte Skifahrerin
Shiffrin hofft auf Comeback in diesem Winter

Mikaela Shiffrin – Olympiasiegerin und Weltmeisterin:
Mikaela Shiffrin – Olympiasiegerin und Weltmeisterin: FOTO: dpa, hm pro
Berlin. Slalom-Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin will nach ihrer Knieverletzung doch noch in dieser Saison in den alpinen Weltcup zurückkehren.

"Ich schwöre, ich könnte heute Skifahren gehen, das ist es, wie ich mich fühle", sagte die Amerikanerin in einem Interview des Senders NBC. Nach ihrem Sturz im Dezember hatte die 20-Jährige die Saison eigentlich schon abgehakt.

"Ich würde sagen, es hat sich von unwahrscheinlich zu sehr wahrscheinlich gewandelt, dass ich noch Rennen bestreiten kann", sagte die Technikspezialistin. Die Mediziner hatten eine Pause von vier bis zwölf Wochen prognostiziert. "Das Schwierige an der Verletzung ist, dass man die ganze Zeit im Ungewissen ist", klagte sie.

Shiffrin hatte die Slalom-Szene in den vergangenen Jahren beherrscht. Dreimal in Serie gewann sie den Disziplinweltcup. 2013 und 2015 wurde sie Weltmeisterin, in Sotschi krönte sie sich 2014 mit Olympia-Gold.

(ems/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mikaela Shiffrin hält Comeback in diesem Winter für möglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.