| 12.24 Uhr

Ski alpin
ÖSV bangt um Teamarzt Sachs

Wien. Der Österreichische Skiverband (ÖSV) bangt um seinen Teamarzt Dr. Michael Sachs. Der Mediziner war am Donnerstagabend vor dem ersten Abfahrtstraining der Damen in Crans Montana (Schweiz) im Zielraum kollabiert und wurde umgehend ins Krankenhaus von Sion eingeliefert. Laut Pressemitteilung des ÖSV befindet sich Sachs derzeit "in intensivmedizinischer Behandlung". Nähere Angaben machte der Verband zunächst nicht.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ski alpin: ÖSV bangt um Teamarzt Sachs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.