| 14.53 Uhr

Ski alpin
Rebensburg Dritte im ersten Abfahrtstraining in Garmisch

Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat ihre derzeit gute Verfassung auch im ersten Abfahrtstraining vor den Weltcup-Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen unterstrichen. Auf der Kandahar-Piste waren am Donnerstag nur die junge Französin Romane Miradoli (1:49,50 Minuten) und Lindsey Vonn (USA/1:49,70) schneller als die 26-Jährige aus Kreuth (1:49, 97). Miradoli absolvierte die Strecke allerdings nicht regelkonform. Auf Rang 24 kam Patrizia Dorsch (Schellenberg), als 43. wurde Ann-Kathrin Maag (Überlingen) klassiert. Simone Hösl (Berchtesgaden) kam nicht ins Ziel. Am Freitag findet ein weiteres Abfahrtstraining statt, bevor am Samstag die Weltcup-Abfahrt und am Sonntag der Super-G auf dem Programm stehen. Rebensburg hatte zuletzt die Riesentorläufe in Flachau und Maribor gewonnen, auf der Kandahar hat sie bislang im Weltcup noch keine Top-Platzierung erreicht. "Mit ihr ist auch in den schnellen Disziplinen zu rechnen", sagte Frauen-Bundestrainer Markus Anwander.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ski alpin: Rebensburg Dritte im ersten Abfahrtstraining in Garmisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.