| 19.40 Uhr

Verkorkster erster Lauf
Rebensburg nach Fahrfehler nur auf Platz 13

Viktoria Rebensburg – Olympiasiegerin und Vize-Weltmeisterin
Viktoria Rebensburg – Olympiasiegerin und Vize-Weltmeisterin FOTO: AP
Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat auch beim zweiten Weltcup-Riesenslalom der Saison den ersten Lauf verpatzt. In Aspen im US-Bundesstaat Colorado liegt die Olympiasiegerin zur Halbzeit nur auf Platz 13, nachdem sie sich im Mittelteil einen Fahrfehler geleistet hatte. 

Rebensburg hat bereits 1,99 Sekunden Rückstand auf die führende Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

Die 26 Jahre alte Rebensburg, die 2011 in Aspen gesiegt hatte, war beim ersten Rennen auf dem Gletscher in Sölden Ende Oktober nach einem schwachen ersten Durchgang von Platz zwölf immerhin noch auf den sechsten Rang vorgefahren.

Hinter Slalom-Olympiasiegerin Shiffrin liegt in Aspen vor dem zweiten Durchgang (21.00 Uhr MEZ/Eurosport) Sölden-Siegerin Federica Brignone (+0,11 Sekunden) auf Schlagdistanz, die drittplatzierte Lara Gut (Schweiz/+0,96) hat schon einen respektablen Rückstand.

Ausgeschieden im ersten Lauf ist hingegen US-Superstar Lindsey Vonn. "Meine Bindung ist aufgegangen. Man braucht halt zwei Ski, um ins Ziel zu kommen", sagte die nach Weltcupsiegen erfolgreichste Läuferin der Geschichte nach ihrem denkbar misslungenen Saisoneinstand. Auf den Start in Sölden hatte die 31-Jährige wegen den Nachwirkungen ihrer Knöchelverletzung noch verzichtet.

Lena Dürr (Germering) erreichte auf Platz 25 (+3,38) als zweite deutsche Läuferin den zweiten Lauf. Simona Hösl (Berchtesgaden) als 33. (+3,84) und Maren Wiesler (Münstertal) als 44. (+4,72) verpassten den finalen Durchgang.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Riesenslalom: Viktoria Rebensburg nach Fahrfehler nur auf Platz 13


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.