| 20.49 Uhr

Ski alpin
Saison für Ligety nach Sturz beendet

Düsseldorf. Die Serie schwerer Verletzungen im alpinen Skisport reißt nicht ab. Olympiasieger und Weltmeister Ted Ligety zog sich am Mittwoch beim Training im Allgäu einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und fällt für den Rest der Saison aus. Das gab der 31 Jahre alte Amerikaner auf seiner Facebook-Seite bekannt. "Wir alle wissen, dass Skifahren ein gefährlicher Sport ist. Aber ich habe immer gedacht, dass ich ein vorzeitiges Saison-Aus vermeiden kann. Leider habe ich heute einen Kreuzbandriss erlitten und fahre nach Hause", schrieb Ligety. Zuletzt hatten sich bereits der norwegische Ski-Olympiasieger und -Weltmeister Aksel Lund Svindal (33), der Italiener Giuliano Razzoli sowie die Österreicher Georg Streitberger und Florian Scheiber Kreuzbandrisse zugezogen.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ski alpin: Saison für Ligety nach Sturz beendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.