| 13.00 Uhr

Ski Alpin
Schweizer Janka holt Gesamtweltcup

Ski Alpin: Schweizer Janka holt Gesamtweltcup
Carlo Janka gewinnt in Garmisch-Partenkirchen. FOTO: AFP, AFP
Garmisch (RPO). Riesenslalom-Olympiasieger Carlo Janka hat sich mit seinem sechsten Saisonsieg als erster Schweizer seit 18 Jahren den alpinen Gesamtweltcup gesichert. Der "Ice Man" gewann beim Saisonfinale in Garmisch-Partenkirchen nach der Abfahrt auch den Riesenslalom und setzte sich im Zweikampf gegen Benjamin Raich aus Österreich durch, der Achter wurde. Vor dem Slalom am Samstag, dem letzten Saisonrennen, hat Janka uneinholbare 106 Punkte Vorsprung.

In einer Gesamtzeit von 2:20,87 Minuten setzte sich der 23 Jahre alte Janka klar gegen die Konkurrenz durch. Zweiter wurde der Italiener Davide Simoncelli (0,31 Sekunden zurück), Platz drei belegten zeitgleich der Österreicher Philipp Schörghofer und Ted Ligety (USA/0,57). Der WM-Dritte Ligety sicherte sich nach 2008 zum zweiten Mal die kleine Kristallkugel für den Saisonbesten im Riesenslalom.

Letzter Gesamtsieger für die Schweiz war Paul Accola 1992. Die große Kristallkugel hatten außerdem zuvor schon Pirmin Zurbriggen (1984, 1987, 1988, 1990) und Peter Lüscher (1979) in die Schweiz geholt. Deutsche Läufer waren nicht am Start.


Ski alpin, Weltcup in Garmisch-Partenkirchen:

Männer:

7. Riesenslalom: 1. Carlo Janka (Schweiz) 2:20,87 Minuten (1: 08,43 Minuten/1:12,44), 2. Davide Simoncelli (Italien) 2:21,18 (1: 08,60/1:12,58), 3. Philipp Schörghofer (Österreich) 2:21,44 (1:09, 14/1:12,30) und Ted Ligety (USA) 2:21,44 (1:08,71/1:12,73), 5. Didier Cuche (Schweiz) 2:21,49 (1:09,16/1:12,33), 6. Kjetil Jansrud (Norwegen) 2:21,63 (1:09,00/1:12,63), 7. Alexander Ploner (Italien) 2:21,89 (1:09,57/1:12,32), 8. Benjamin Raich (Österreich) 2:21,90 (1:09,76/1:12,14), 9. Ivica Kostelic (Kroatien) 2:22,20 (1:09,71/1: 12,49), 10. Romed Baumann (Österreich) 2:22,39 (1:09,81/1:12,58). - keine deutschen Starter.

Endstand im Riesenslalom-Weltcup (nach 7 Rennen): 1. Ligety 412 Punkte, 2. Janka 341, 3. Raich 331, 4. Simoncelli 311, 5. Massimiliano Blardone (Italien) 309, 6. Marcel Hirscher (Österreich) 306, 7. Kjetil Jansrud (Norwegen) 294, 8. Aksel Lund Svindal (Norwegen) 211, 9. Cuche 207, 10. Ploner 186, ... 38. Fritz Dopfer (Garmisch) 14, ... 44. Felix Neureuther (Partenkirchen) 11.

Stand im Gesamt-Weltcup (nach 33 von 34 Wettbewerben): 1. Janka 1197 Punkte, 2. Raich 1091, 3. Cuche 952, 4. Svindal 883, 5. Kostelic 779, 6. Hirscher 675, 7. Ligety 667, 8. Michael Walchhofer (Österreich) 594, 9. Silvan Zurbriggen (Schweiz) 583, 10. Julien Lizeroux (Frankreich) 564, ... 25. Neureuther 249, ... 82. Stephan Keppler (Ebingen) 55, ... 118. Dopfer 14, ... 123. Andreas Strodl (Partenkirchen) 11, ... 125. Tobias Stechert (Oberstdorf) 10

(SID/chk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ski Alpin: Schweizer Janka holt Gesamtweltcup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.