| 18.34 Uhr

Ski alpin
Siegerprämien bei Hahnenkamm-Rennen gekürzt

Die Veranstalter der legendären Hahnenkamm-Rennen im alpinen Ski-Weltcup der Männer (22. bis 24. Januar) in Kitzbühel haben die Siegerprämien gekürzt. Laut dem ausrichtenden Kitzbüheler Ski Club kassieren Abfahrts- und Slalomsieger in diesem Jahr jeweils 70.300 Euro brutto. 2015 waren es noch je 75.000 Euro. Auch im Super-G (52.725 Euro) und der Kombination (45.325 Euro) gibt es 2016 etwas weniger Geld für Platz eins. Das Gesamtpreisgeld bei der 76. Auflage des Kitzbühel-Wochenendes ist dagegen im Vergleich zur letztjährigen Auflage um 18.800 auf 645.000 Euro erhöht worden. Für Rang 30 gibt es immerhin noch 950 Euro.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ski alpin: Siegerprämien bei Hahnenkamm-Rennen gekürzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.