| 11.09 Uhr

Ski alpin
Stechert nach Kreuzband-OP "voll im Plan"

Ski-Rennläufer Tobias Stechert liegt nach seiner Kreuzband-Operation im vergangenen September in der Rehabilitation "voll im Plan". Dies teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Mittwoch mit. Der 30 Jahre alte Abfahrer aus Oberstdorf trainierte in dieser Woche erstmals wieder auf Schnee. Das rechte Knie, bei dem das vorgeschädigte Kreuzband neu ausgerichtet worden war, habe sich "absolut stabil" angefühlt, sagte Stechert anschließend. Bei den Frühjahrs-Lehrgängen des DSV wolle er wieder dabei sein. "Wir sind sehr optimistisch, dass Tobias die Vorbereitung zur WM-Saison im Team absolvieren kann", sagte auch Bundestrainer Mathias Berthold.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ski alpin: Stechert nach Kreuzband-OP "voll im Plan"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.