| 19.08 Uhr

Zweikampf aus Abfahrt und Slalom-Lauf
Rebensburg nimmt Super-Kombi in Angriff

Viktoria Rebensburg – Olympiasiegerin und Vize-Weltmeisterin
Viktoria Rebensburg – Olympiasiegerin und Vize-Weltmeisterin FOTO: AP
München. Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg wagt sich ermutigt von ihren jüngsten Erfolgen im Ringen um den Gesamtweltcup mal wieder an eine Super-Kombination. Die 26-Jährige wird den alpinen Zweikampf aus Abfahrt und Slalom-Lauf beim Weltcup am Sonntag in Crans Montana/Schweiz aufnehmen, wie sie am Donnerstag bestätigte.

Rebensburg stand bisher bei sechs Weltcup-Kombis am Start, nutzte diesen Wettbewerb zuletzt aber weitgehend als besseres Training in Super-G und Abfahrt. Einen Torlauf hat die aktuelle Weltcup-Dritte in diesem Rahmen nur ein einziges Mal in Angriff genommen - am 18. Dezember 2009 in Val d'Isère/Frankreich, wo sie ausschied.

Als in Garmisch-Partenkirchen vergangene Woche das zweite Abfahrtstraining ausfiel, trainierte Rebensburg erst zum zweiten Mal in diesem Winter Slalom. Zwar habe sich die mangelnde Übung "deutlich" bemerkbar gemacht, sagte sie, "aber ich komme auch mit den ganz kurzen Ski ordentlich zurecht". Deshalb werde sie nach der Abfahrt am Samstag (10.30 Uhr) auch die Kombi tags darauf (10.30/13.30 Uhr, jeweils ARD und Eurosport) angehen.

Nach den Erfolgen von "GAP" mit Platz drei in der Abfahrt und zwei im Super-G freue sie sich auf Crans Montana, sagte Rebensburg - auch wenn die Strecke dort neu für sie ist. Beim ersten Training am Donnerstag auf verkürzter Piste hatte sie als 13. 0,88 Sekunden Rückstand auf Lara Gut (Schweiz). Sie fühle sich aber "auf den schnellen Ski sehr wohl", sagte Rebensburg, "und ich habe nach den zuletzt guten Resultaten auch das notwendige Selbstvertrauen, in den Rennen ans Limit zu gehen".

Letzteres will auch Felix Neureuther beim Trip nach Fernost. "Japan - ich freue mich auf Sushi und die Reise dorthin", sagte der 31-Jährige mit Blick auf das Renn-Wochenende mit Riesenslalom und Slalom in Naeba. "Man fährt ja nicht alle Tage Skirennen in Japan, deshalb ist es eine neue Herausforderung, ein neuer Reiz, den ich sehr gerne annehme", meinte er: "Ich fühle mich fit, bin gesund und konnte in den letzten Tagen gut trainieren."

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viktoria Rebensburg nimmt Super-Kombi in Angriff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.