| 08.50 Uhr

Ski Alpin
Zweites Abfahrtstraining in "GAP" entfällt

Keine zweite Chance für Andreas Sander und Co.: Das für Freitag geplante zweite Training für die Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen ist dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen. Regen, warme Temperaturen und eine aufgeweichte Piste machten die Übungsfahrt auf der Kandahar unmöglich. Wegen der widrigen Verhältnisse sollte die Strecke für das Rennen am Samstag (11.30 Uhr) geschont werden. Auch dann wird es zwar recht warm, Niederschlag jedoch nicht erwartet. Sander (Ennepetal) fuhr beim Training am Donnerstag auf Rang sechs, Tagesbester war Hannes Reichelt aus Österreich. Am Sonntag (10.30/13.30 Uhr) findet in "GAP" noch ein Riesenslalom statt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ski Alpin: Zweites Abfahrtstraining in "GAP" entfällt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.