| 19.42 Uhr

Skispringen
Alle sechs DSV-Adler beim Springen in Wisla dabei

Die deutschen Skispringer haben die Qualifikation für den Weltcup im polnischen Wisla am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport) erfolgreich gemeistert. Auf der Adam-Malysz-Schanze überzeugte vor allem Stephan Leyhe (Willingen), der als bester Deutscher mit 123 m auf Platz sechs landete. Karl Geiger (Oberstdorf) als 16., Andreas Wellinger (Ruhpolding) als 18. und Andreas Wank (Hinterzarten) auf Platz 22 lösten ebenfalls das Ticket für den Wettkampf am Freitag. Wellinger hatte 2014 in Wisla seinen bislang einzigen Weltcuperfolg gefeiert. Sieger der Qualifikation wurde der Tscheche Roman Koudelka mit einem Sprung auf 132,5 m. Severin Freund (Rastbüchl) und Richard Freitag (Aue) waren automatisch gesetzt. Freund enttäuschte mit einem Sprung auf 114 m, während Freitag ausließ. Der als Weltcup-Gesamtsieger feststehende Peter Prevc präsentierte sich erneut stark: Der Vierschanzentournee-Sieger aus Slowenien landete bei 131 m. Am Samstag (16 Uhr) steht in Wisla noch ein weiteres Einzelspringen auf dem Programm.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Skispringen: Alle sechs DSV-Adler beim Springen in Wisla dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.