| 11.41 Uhr

Gelähmter Skispringer
Müller macht große Fortschritte in der Reha

Die schlimmsten Stürze beim Skispringen
Die schlimmsten Stürze beim Skispringen
Düsseldorf. Der seit seinem schweren Sturz im Januar gelähmte österreichische Skispringer Lukas Müller macht in der Reha offenbar große Fortschritte.

Bei Facebook postete der 23-Jährige ein Video, das ihn bei selbstständigen Schrittübungen in einem Schwimmbecken zeigt. "Die ersten (echten) Schritte. Jetzt ist alles möglich", schrieb er dazu.

Müller hatte sich bei einem Unfall im Vorfeld der Skiflug-WM am Kulm (Österreich) schwere Wirbelverletzungen zugezogen. Bei ihm war damals eine inkomplette Querschnittslähmung diagnostiziert worden. Bereits vor einigen Wochen hatte Müller berichtet, dass er wieder selbständig stehen könne.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Skispringen: Gelähmter Lukas Müller macht große Fortschritte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.