1. FC Kaiserslautern
2. Bundesliga

Kaiserslautern verpflichtet Australier Borrello

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat den Australier Brandon Borrello verpflichtet. Der 21 Jahre alte Außenstürmer, der vom Erstligisten Brisbane Roar in die Pfalz wechselt, erhält bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis 2020. In 71 Einsätzen in der australischen A-League traf Borrello 13-mal und bereitete vier Tore vor. Hinzu kommen elf Einsätze in der AFC Champions League, in denen der Angreifer zwei Tore erzielte und vier Torvorlagen beisteuerte. "Mit ihm konnten wir einen jungen, hochtalentierten Stürmer für uns begeistern, der trotz seines jungen Alters schon auf zahlreiche Einsätze in der höchsten australischen Liga kommt und seit der U20 auch in den Nationalmannschaften seines Landes Erfahrung sammeln konnte. Wir sind überzeugt, dass er mit seiner Schnelligkeit und seiner Physis unser Offensivspiel bereichern wird", sagte FCK-Sportdirektor Uwe Stöver. mehr

2. Bundesliga

1. FC Kaiserslautern verpflichtet Benjamin Kessel

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat Benjamin Kessel vom Ligarivalen Union Berlin verpflichtet. Der 29 Jahre alte Abwehrspieler, der bereits von 2006 bis 2007 für den FCK spielte, unterschrieb einen Vertrag bis 2019. Der ehemalige Union-Kapitän wechselt ablösefrei in die Pfalz, weil sein Vertrag bei den Eisernen diesen Sommer ausläuft. "Mit Benjamin Kessel freuen wir uns über einen Spieler mit FCK-Vergangenheit, der viel Erfahrung aus der ersten und zweiten Liga mitbringt und in der Defensive vielseitig einsetzbar ist", sagte FCK-Sportdirektor Uwe Stöver zu der Verpflichtung. Kessel führte aus: "Ich freue mich darauf, wieder an den Betzenberg und in meine Heimat zurückzukehren. Ich kenne den Verein, weiß was man dort erwartet und freue mich auf die Aufgabe." mehr

1. FC Kaiserslautern

Modica wechselt von Dynamo Dresden zum FCK

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat Giuliano Modica verpflichtet. Wie die Pfälzer am Mittwoch mitteilten, erhielt der Innenverteidiger einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Modica spielte zuletzt beim Ligakonkurrent Dynamo Dresden. Für die Sachsen absolvierte der 26-Jährige insgesamt 58 Partien in der Zweiten und Dritten Liga sowie dem DFB-Pokal. Modica spielte bereits von 2010 bis 2012 für die U23 des 1. FC Kaiserslautern. mehr

Confed Cup

Kamerun mit drei Zweitliga-Profis im vorläufigen Aufgebot

Deutschlands Gruppengegner Kamerun hat drei Profis aus der 2. Fußball-Bundesliga in den vorläufigen Kader für den Confederations Cup in Russland berufen. Trainer Hugo Boos nominierte Frank Boya von 1860 München, den Nürnberger Edgar Salli und Jacques Zoua vom 1. FC Kaiserslautern in das 30-Mann-Aufgebot. Der Schalker Eric Maxim Choupo-Moting ist nach seiner Knieverletzung nicht dabei, er hatte zuletzt freiwillig auf die Teilnahme am Afrika-Cup verzichtet. Auch sonst fehlen einige Stars wie Innenverteidiger Nicolas N'Koulou von Olympique Lyon. Bis zum 7. Juni müssen die Teams den endgültigen Kader beim Weltverband Fifa melden. Kamerun trifft beim Turnier (17. Juni bis 2. Juli) im letzten Gruppenspiel am 25. Juni in Sotschi auf Deutschland. mehr

Topspiel gegen Bayern

Leipzig muss erneut auf Abwehrchef Orban verzichten

Bundesligist RB Leipzig muss auch im letzten Heimspiel der Saison am Samstag gegen den deutschen Meister FC Bayern München (15.30 Uhr/Live-Ticker) auf Abwehrchef Willi Orban verzichten. Der 24-Jährige, der schon die vergangenen zwei Spiele nicht bestreiten konnte, muss wegen anhaltender Sprunggelenkprobleme weiter pausieren. "Es ist eine hartnäckige Schwellung und an Training nicht zu denken. Wir werden kein Risiko eingehen", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl am Donnerstag. Und das muss der Österreicher nach der Champions-League-Qualifikation auch nicht mehr. Somit gab Hasenhüttl neue Ziele aus: Rang zwei absichern und den nächsten Aufsteiger-Rekord brechen. Denn mit einem Sieg gegen den Rekordmeister könnten die Sachsen mit 69 Punkten die bisherige Bestmarke des 1. FC Kaiserslautern aus dessen Meistersaison 1997/1998 (68 Zähler) löschen. mehr