1. FC Nürnberg
SV Sandhausen

Trainer Kocak verlängert, Gislason kommt aus Nürnberg

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat seinen Trainer Kenan Kocak langfristig an sich gebunden und den isländischen Nationalspieler Rurik Gislason vom Ligakonkurrenten 1. FC Nürnberg verpflichtet. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, erhält Kocak einen neuen Vertrag bis 2020. Stürmer Gislason (29), dessen Vertrag in Nürnberg aufgelöst wurde, wird vorerst bis zum Ende der Saison in Sandhausen spielen. "Unter Kocak hat sich die Mannschaft kontinuierlich weiterentwickelt", sagte SVS-Geschäftsführer Otmar Schork: "Wir haben uns nie aus der Ruhe bringen lassen und blicken nun zuversichtlich auf die gemeinsame Zukunft." Der 37-jährige Türke Kocak ist seit Juli 2016 im Amt. Als Tabellenfünfter nach 18 Spieltagen hat der SVS in dieser Saison noch Chancen, in die Bundesliga aufzusteigen. mehr

2. Bundesliga

Club-Ikone Schäfer löst Vertrag beim FCN auf

Der ehemalige Torhüter Raphael Schäfer hat seinen Vertrag bei Zweitligist 1. FC Nürnberg zum 28. Februar 2018 aufgelöst. Der Kapitän der Pokalsiegermannschaft von 2007 hatte nach seinem Karriereende im Sommer 2017 beim Club den Posten des Torwartkoordinators übernommen. Über die genauen Gründe der Trennung wurde nichts bekannt, sie sei aber in beiderseitigem Einvernehmen erfolgt, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. Club-Ikone Schäfer absolvierte für den fränkischen Traditionsverein rund 400 Spiele. mehr

Wintertransfer

Nürnberg holt Palacios aus Leipzig

Zweitligist 1. FC Nürnberg ist auf der Suche nach einem Nachfolger für U21-Nationalspieler Cedric Teuchert fündig geworden. Die Franken gaben am Montag die Verpflichtung des Stürmers Federico Palacios (22) von Vizemeister RB Leipzig bekannt. Zu den Vertragsmodalitäten machten beide Vereine keine Angaben. "Er braucht sicher noch einen Schliff, doch er hat in den letzten Jahren eine gute Entwicklung genommen", sagte Nürnbergs Trainer Michael Köllner. Der 48-Jährige nennt Palacios seinen "Wunschkandidat", weil dieser eine "fußballerische hohe Qualität" habe. Palacios wechselte im Januar 2014 von der U19-Mannschaft des Bundesligisten VfL Wolfsburg nach Leipzig. In der vergangenen Saison wurde er in der zweiten Mannschaft der Sachsen Torschützenkönig der Regionalliga Nordost. Teuchert war von Nürnberg zu Bundesligist Schalke 04 gewechselt. mehr

2. Bundesliga

Nürnberg-Stürmer Zrelak fällt mit Muskelfaserriss vorerst aus

Der 1. FC Nürnberg muss in der Vorbereitung auf die restlichen Partien der Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga vorerst auf Adam Zrelak verzichten. Der slowakische Stürmer erlitt im Trainingslager in Valencia einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel, wie die Franken am Wochenende bekanntgaben. Der 23-Jährige war nach einem Fußbruch erst jüngst wieder fit geworden und als möglicher Ersatz für den zu Schalke gewechselten Cedric Teuchert vorgesehen. Wie lange Zrelak ausfällt, war offen. Der Club bleibt noch eine Woche im Trainingslager in Spanien. Das erste Pflichtspiel 2018 steigt am 23. Januar gegen den SSV Jahn Regensburg. mehr

Winter-Transfer

Nürnberg leiht Linksverteidiger Garcia aus Bremen aus

Zweitligist 1. FC Nürnberg leiht bis zum Saisonende den Linksverteidiger Ulisses Garcia (21) von Werder Bremen aus. Das gaben beide Klubs am Freitag bekannt. Der obligatorische Medizincheck steht allerdings noch aus. Auf der linken Abwehrseite hatte Tim Leibold (24) im bisherigen Saisonverlauf bei dem Tabellendritten aus Franken durchaus überzeugt. Werder erhofft sich, dass Garcia trotzdem "Spielpraxis sammelt", wie Sportchef Frank Baumann sagte. Garcia war im Sommer 2015 von den Grasshoppers Zürich an die Weser gewechselt. Der Schweizer kam seither auf 19 Einsätze in der Bundesliga sowie auf vier Spiele im DFB-Pokal für die Hanseaten. mehr