1. FSV Mainz 05
Bayer Leverkusen

DFB verhängt Minimalstrafe gegen Henrichs

Die Profis Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen) und Giulio Donati (FSV Mainz 05) fehlen ihren Klubs am kommenden Spieltag der Fußball-Bundesliga. Beide wurden vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) als Folge ihrer Platzverweise vom Wochenende für jeweils eine Partie gesperrt. Drittligist Carl Zeiss Jena wurde wegen des "unsportlichen Verhaltens" seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 800 Euro belegt. Beim Punktspiel beim FSV Zwickau (1:2) am 22. Oktober wurde ein Trommelstock aus dem Jenaer Zuschauerbereich auf den Platz geworfen. mehr

Bundesliga

Mainzer Leon Balogun erleidet Mittelhandbruch

Leon Balogun vom Bundesligisten FSV Mainz 05 hat sich bereits am Freitag einen Mittelhandbruch an der linken Hand zugezogen. Das teilten die Rheinhessen am Sonntag mit. Balogun wurde bereits operiert. Bei entsprechendem Heilungsverlauf und mithilfe einer Schiene könne der Innenverteidiger in den kommenden Wochen auf den Platz zurückkehren und den Mainzern für die letzten Hinrundenspiele zur Verfügung stehen, hieß es in der Mitteilung. mehr

Bundesliga

Erfolgreiche Revolte gegen neuen Mainzer Klubchef Kaluza

Erfolgreiche Revolte gegen den neuen Klubchef: Johannes Kaluza will seinen Posten als Vorstandsvorsitzender beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 nach nur fünf Monaten im Amt wieder räumen. "Ich stehe bereit, den Weg zu Neuwahlen zu ermöglichen und werde entsprechende Gespräche aufnehmen", verbreitete der FSV am Sonntagnachmittag via Twitter eine Stellungnahme des 63-Jährigen: "Damit gewinnt der Verein Zeit, die Ereignisse der vergangenen Tage aufzuarbeiten." Nach Informationen des kicker wurde Kaluza zuvor von Sportvorstand Rouven Schröder und den vier Geschäftsführern zum Rücktritt aufgefordert. Schröder und die Geschäftsführer werfen dem Nachfolger von Harald Strutz vor, dass eine Zusammenarbeit mit ihm nicht möglich sei und er jegliche Vereinsziele gefährde. mehr