1. FSV Mainz 05
Wahl auf Mitgliederversammlung

Kaluza neuer Präsident von Mainz 05

Johannes Kaluza (62) ist auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zum neuen Präsident des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 gewählt worden. Der Unternehmer erhielt beim zweiten Wahlgang 498 Stimmen und tritt die Nachfolge von Harald Strutz (66) an. Der Jurist trat nicht mehr an und schied nach 29 Jahren aus seinem Amt aus. Der zuvor als Außenseiter gesehene Kaluza ("Mainz 05 braucht einen Neuanfang") setzte sich gegen zwei Mitbewerber durch. Nach dem ersten Wahlgang war Frank Röhr (50) mit 295 Stimmen ausgeschieden. Der bisherige Vizepräsident Jürgen Doetz (72) erhielt im direkten Duell mit Kaluza dann 458 Stimmen. mehr

FSV Mainz 05

Latza verlängert Vertrag bis 2021

Mittelfeldspieler Danny Latza hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 vorzeitig um zwei Jahre bis Sommer 2021 verlängert. Der 27-Jährige war 2015 vom VfL Bochum nach Rheinhessen gewechselt. Im Mainz-Trikot hat Latza bislang 48 Bundesligapartien absolviert. "Er ist in den vergangenen beiden Jahren ein Fixpunkt in unserer Mannschaft gewesen - und soll dies auch in Zukunft bleiben", sagte FSV-Sportdirektor Rouven Schröder über den gebürtigen Gelsenkirchener Latza und meinte: "Mit dem neuen Vertrag untermauern wir seine sportlich zentrale Rolle für uns." mehr

Ex-Leipziger

Marco Rose wird Chefcoach von RB Salzburg

Der ehemalige Bundesliga-Profi Marco Rose wird nach dpa-Informationen neuer Cheftrainer von Österreichs Meister RB Salzburg. Da Oscar Garcia den Verein zum Saisonende verlassen wird, sprachen sich die Verantwortlichen um Sportdirektor Christoph Freund und Geschäftsführer Stephan Reiter für den ehemaligen Leipziger aus. Der 40 Jahre alte Rose ist seit 2013 als Coach in der Jugendabteilung von RB Salzburg tätig und gewann in der angelaufenen Saison als Trainer der Salzburger Junioren die Uefa Youth League. Im Finale setzte sich das Team mit 2:1 gegen den Fußball-Nachwuchs von Benfica Lissabon durch. Im Halbfinale gewann RB gegen den FC Barcelona 2:1. Damit gewann nach Angaben der Europäischen Fußball-Union erstmals eine österreichische Mannschaft einen Wettbewerb der Uefa. Rose war von Lok Leipzig nach Österreich gewechselt. Als Profi hatte er als Verteidiger unter anderem für den VfB Leipzig, Hannover 96 und den FSV Mainz 05 gespielt. mehr

1. FSV Mainz 05

Drei Kandidaten für Strutz-Nachfolge

Drei Kandidaten bewerben sich bei Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 als Nachfolger des langjährigen Präsidenten Harald Strutz. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, hat sich die fünfköpfige Wahl-Kommission für den bisherigen Vize Jürgen Doetz, Johannes Kaluza und Frank Röhr entschieden. Die Mitglieder wählen am 25. Juni den neuen Vereinsboss der Rheinhessen und den Aufsichtsrat. Strutz hatte Anfang März mitgeteilt, sich nach 30 Jahren im Amt und den Querelen der vergangenen Monate nicht zur Wiederwahl zu stellen. mehr