Eilmeldung
Volksentscheid:

Iren stimmen mit großer Mehrheit für Homo-Ehe

Aaron Hunt
Saisonfinale in Köln

Wolfsburg drohen drei Ausfälle

Im Saisonfinale beim 1. FC Köln drohen dem Bundesligisten VfL Wolfsburg mehrere Ausfälle. Aaron Hunt hat sich erneut eine Knieverletzung zugezogen und hat am Mittwoch ebenso wenig trainiert wie Ricardo Rodriguez und Diego Benaglio. Linksverteidiger Rodriguez hat Rückenschmerzen, Torwart Benaglio Probleme mit der Hüftbeuger-Muskulatur. Wieder im Teamtraining sind hingegen die zuletzt gegen Borussia Dortmund fehlenden Luis Gustavo und Marcel Schäfer. Der zuletzt nicht im Kader stehende Nicklas Bendtner absolvierte eine Laufeinheit. mehr

Bundesliga

VfL Wolfsburg bangt in Paderborn um Einsatz von Vieirinha

Bundesligist VfL Wolfsburg bangt vor dem Spiel beim SC Paderborn am Sonntag (15.30 Uhr) um den Einsatz von Vieirinha. Der portugiesische Allrounder ist nach seinen muskulären Problemen zwar wieder im Mannschaftstraining, ein Mitwirken in Paderborn ist allerdings nicht sicher. "Er ist noch nicht bei einhundert Prozent. Es ist offen, ob er spielen kann", sagte VfL-Trainer Dieter Hecking am Freitag. Zu früh kommt die Partie auf jeden Fall für Aaron Hunt. Der Offensivspieler stieg unter der Woche nach überstandenem Innenbandriss im Knie zwar wieder ins Training ein, für den Kader reicht das allerdings noch nicht. "Es ist zu früh", sagte Hecking, der bis auf Vieirinha und Hunt in Bestbesetzung beim Aufsteiger antreten kann. Dort erwartet den Tabellenzweiten nach Meinung von Hecking ein ähnliches Spiel wie beim Pokal-Halbfinale in Bielefeld (4:0). Mit einem Sieg können die Niedersachsen einen großen Schritt in Richtung direkter Champions-League-Qualifikation machen. "Deswegen mache ich mir keine Sorgen um die Einstellung. Wir wollen die Vizemeisterschaft", erklärte der Wolfsburger Trainer. mehr

VfL Wolfsburg

Verdacht auf Innenbandverletzung bei Aaron Hunt

Aaron Hunt vom VfL Wolfsburg hat sich beim 2:0-Sieg in der Fußball-Europa-League gegen Sporting Lissabon am Knie verletzt. "Es besteht der Verdacht einer Innenbandverletzung", berichtete VfL-Trainer Dieter Hecking nach dem Hinspiel-Erfolg in der Zwischenrunde am Donnerstag. Der frühere Nationalspieler hatte überraschend erstmals seit Ende November wieder eine Chance von Beginn an erhalten, musste aber bereits in der 41. Minute ausgewechselt werden. Am Freitag soll Hunt näher untersucht werden. mehr

Wolfsburg

Hecking droht Hunt mit Platz auf der Tribüne

Wolfsburg will den zuletzt unzufriedenen Aaron Hunt in der Winterpause nicht abgeben. Der vor knapp sechs Monaten aus Bremen gekommene Hunt hatte mit einer Rückkehr zu Werder kokettiert. "Es ist auch unsere Aufgabe, ihn auf den richtigen Weg zu bringen", sagte Allofs. Ein gesondertes Gespräch wird Trainer Dieter Hecking mit dem Spieler allerdings nicht führen. "Wenn es nicht anders geht, gibt es die Möglichkeit, dass er auf der Tribüne sitzt. mehr

Europa League

VfL ohne Bendtner, Träsch und Hunt in Lille

Der VfL Wolfsburg ist ohne Nicklas Bendtner, Aaron Hunt und Christian Träsch zum entscheidenden Europa-League-Vorrundenspiel beim OSC Lille gereist. Nur bei Bendtner ist dies krankheitsbedingt. "Er hat einen Magen-Darm-Virus", sagte VfL-Manager Klaus Allofs am Mittwoch nach der Landung in Nordfrankreich. Allofs wies zudem Spekulationen zurück, wonach Ex-Nationalspieler Hunt noch in der Winterpause zurück zu seinem Ex-Klub Werder Bremen wechseln könnte. "Ich sehe das nicht als Option", bekräftigte Allofs: "Er ist hier nicht dabei, weil der Trainer eine große Auswahl hat an Spielern. Das hat nicht mit unseren Plänen zu tun". Hunt ist nach seinem Wechsel im Sommer nach Wolfsburg nicht über die Rolle eines Reservisten hinausgekommen. Bereits am Samstag beim 3:1 in Hannover hatte er nicht gespielt. Nach einem Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) soll sich der Offensivspieler bereits mit Werder-Vertretern getroffen haben, um über eine mögliche Rückkehr zu sprechen. Hunts Vertrag in Wolfsburg läuft noch bis 2017. mehr

Wolfsburg

De Bruyne macht Wolfsburg zur Spitzenmannschaft

Selbst bei den vielen Lobeshymnen suchte Kevin de Bruyne als Europas bester Vorbereiter den Doppelpass mit seinen Kollegen. "Es läuft bei mir vielleicht etwas besser als in der letzten Saison, aber das ist bei den anderen Spielern auch so", sagte der belgische Fußball-Nationalspieler des Bundesliga-Zweiten VfL Wolfsburg gewohnt nüchtern. Der Star ohne Allüren wollte seinen erneuten Gala-Auftritt beim 2:0 (1:0) gegen den Hamburger SV und seinen endgültigen Aufstieg in die Klasse internationaler Topstars nicht überbewerten: "Wenn ich Fußball spiele, habe ich immer Spaß." mehr

Bundesliga

De Bruyne macht Wolfsburg zur Spitzenmannschaft

Selbst bei den vielen Lobeshymnen suchte Kevin de Bruyne als Europas bester Vorbereiter den Doppelpass mit seinen Kollegen. "Es läuft bei mir vielleicht etwas besser als in der letzten Saison, aber das ist bei den anderen Spielern auch so", sagte der belgische Fußball-Nationalspieler des Bundesliga-Zweiten VfL Wolfsburg gewohnt nüchtern. Der Star ohne Allüren wollte seinen erneuten Gala-Auftritt beim 2:0 (1:0) gegen den Hamburger SV und seinen endgültigen Aufstieg in die Klasse internationaler Topstars nicht überbewerten: "Wenn ich Fußball spiele, habe ich immer Spaß." mehr

Thema

Aaron Hunt

Er wurde am 4. September 1986 in Goslar geboren. 2004 spielte er erstmals für die Erste Mannschaft des Werder Bremen in der Bundesliga. Seitdem absolvierte Hunt über 160 Spiele und schoss mehr als 30 Tore. Zwischen 2005 und 2009 trat Aaron Hunt zudem für die Deutsche U21-Nationalmannschaft an. 2009 und 2010 kam Aaron Hunt zu je einem Einsatz im Nationaldress. 2014 wechselte er zum VfL Wolfsburg.