Aaron Hunt - aktuelle Informationen zum HSV-Stürmer
Aaron Hunt - aktuelle Informationen zum HSV-Stürmer FOTO: dpa, ahe nic
Aaron Hunt
Geburtsdatum: 04.09.1986 Position: Mittelfeld
Größe: 1,83 m Trikotnummer: 14
Gewicht: 73 kg Bundesliga-Spiele Karriere: 254
Nationalität: GER, ENG Bundesliga-Tore Karriere: 49
Verein: Hamburger SV 1. Bundesliga-Spiele Saison: 1
Im Team seit: 31.08.2015 1. Bundesliga-Tore Saison: 0

by dpa-infocom

Bundesliga

Schweizer Djourou bleibt HSV-Kapitän

Der Schweizer Johan Djourou bleibt ein weiteres Jahr Kapitän des Hamburger SV. Das gab Trainer Bruno Labbadia am Mittwoch vor dem Training des Fußball-Bundesligisten bekannt. Seine Stellvertreter sind René Adler und Emir Spahic. Diese drei Spieler gehören auch dem Mannschaftsrat an, der durch Aaron Hunt und Dennis Diekmeier komplettiert wird, teilte der Verein mit. Nach der Wahl des Mannschaftsrates legte sich Labbadia auf den Kapitän und seine Stellvertreter fest. "Das war deckungsgleich mit dem Meinungsbild der Mannschaft", sagte Labbadia. Djourou absolvierte bislang 81 Bundesliga-Spiele im Dress der Norddeutschen. mehr

Hamburger SV

Hunt auf dem Weg der Besserung

Aaron Hunt von Bundesligist Hamburger SV befindet sich sieben Wochen nach seiner Mandel-Operation auf dem Weg der Besserung. "Ich fühle mich wieder ganz gut. Ich musste in den letzten Tagen noch ein Antibiotikum nehmen. Ein paar Läufe konnte ich aber machen", sagte der 29-Jährige der Bild-Zeitung. Nach Komplikationen bei der OP und zwei Wochen Krankenhaus hatte der Spielmacher neun Kilo abgenommen. Am Montag starten die Hamburger mit den ersten Leistungstests in die Vorbereitung, am Mittwoch ist erstes offizielles Training. In ein bis drei Wochen will dann auch Hunt wieder voll angreifen. "Nach der Operation muss ich sicher noch ein bisschen aufholen", sagte er: "Aber: Bei der langen Vorbereitung ist das kein Problem. Bis zum ersten Spiel sind es ja noch zwei Monate." mehr

Hamburger SV

Hunt nahm nach Mandel-Operation acht Kilo ab

Mittelfeldspieler Aaron Hunt vom Hamburger SV nutzt die Sommerpause zur Erholung nach einer Mandel-Operation. Der 29-Jährige ließ den Eingriff schon vor dem letzten Spieltag der Bundesliga vornehmen, um schnell wieder fit zu werden. Wegen Nachblutungen musste er aber ein zweites Mal operiert werden und verlor reichlich Gewicht. "Aaron konnte 14 Tage nichts Richtiges essen. Er hat acht Kilo abgenommen. Es war extrem bei ihm", sagte Trainer Bruno Labbadia der "Bild" (Dienstag). mehr

Hamburger SV

Saison für Hunt nach Mandeloperation

Für Aaron Hunt vom Hamburger SV ist die Bundesliga-Saison vorzeitig beendet. Der 29 Jahre alte Mittelfeldakteur musste sich einer Mandeloperation unterziehen und fällt etwa drei Wochen aus. Das berichtete HSV-Trainer Bruno Labbadia nach dem Training am Mittwoch. Grund für den Eingriff war die Tatsache, dass Hunt in dieser Saison "häufig Entzündungen" beklagt habe, erklärte Labbadia weiter. Daher hatte der verletzungsanfällige Spielmacher auch mehrere Partien verpasst. Insgesamt kam Hunt auf 21 Punktspiel-Einsätze, in denen ihm zwei Treffer für den HSV gelangen. Dafür kann Labbadia im letzten Punktspiel am Samstag beim FC Augsburg wohl wieder mit Nicolai Müller planen. Der offensive Mittelfeldakteur hat seinen Muskelfaserriss auskuriert und konnte am Mittwoch voll am Trainingsbetrieb teilnehmen, teilte der HSV via Twitter mit. Kollege Ivo Ilicevic (Kniebeschwerden) beschränkte sich auf Kraftübungen. mehr

Im Nordderby gegen Bremen

HSV auch ohne verletzten Ekdal

Im 104. Bundesliga-Nordderby gegen Werder Bremen muss der Hamburger SV am Freitag (20.30 Uhr/Live-Ticker) nach dem rotgesperrten Stammtorhüter Rene Adler auch Mittelfeldspieler Albin Ekdal ersetzen. Der schwedische Nationalspieler steht den Gastgebern wegen einer Oberschenkelzerrung nicht zur Verfügung. Offen ist noch, ob die angeschlagenen Leistungsträger Aaron Hunt, Nikolai Müller, Pierre-Michel Lasogga und Johan Djourou zum Einsatz kommen können. "Da kann ich noch keine Prognose abgeben, ich werde das Training am Donnerstag abwarten müssen", sagte dazu HSV-Trainer Bruno Labbadia. mehr

Drei Verletzte

HSV nach Niederlage gegen Dortmund dezimiert

Bundesligist Hamburger SV hat nach der 0:3-Niederlage bei Borussia Dortmund das Training am Montag ohne drei verletzte Schlüsselspieler aufgenommen. Albin Ekdal, Nicolai Müller und Pierre-Michel Lasogga fehlten, nachdem sie in der Partie am Vortag verletzt ausgewechselt worden waren. Dagegen konnte der am Sonntag pausierende Mittelfeldregisseur Aaron Hunt mittrainieren. Die Hamburger sind in der Tabelle zurückgefallen und haben vier Spieltage vor Saisonende nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Den nimmt derzeit Werder Bremen ein. Am Freitag (20.30 Uhr) treffen beide Mannschaften im Volksparkstadion zu einer vorentscheidenden Partie aufeinander. mehr

Thema

Aaron Hunt