Abu Dhabi
Teamwettbewerb

Springreiter beim ersten Nationenpreis des Jahres auf Platz vier

Die deutschen Springreiter haben beim ersten Nationenpreis des Jahres in Al Ain nur den vierten Platz belegt. Beim Teamwettbewerb des Fünf-Sterne-Turniers in Abu Dhabi kassierte das Quartett um die je einmal fehlerfreien Felix Haßmann aus Lienen mit Cayenne und Mario Stevens aus Molbergen mit Baloubet am Donnerstag insgesamt 16 Strafpunkte. In beiden Runden lieferte Niclas Krieg aus Villingen mit Carella jeweils das Streichergebnis. Vierter deutscher Reiter war David Will aus Pfungstadt mit Monodie, der in beiden Umläufen jeweils auf vier Strafpunkte kam. Die Prüfung gewann die französische Equipe mit vier Strafpunkten vor Katar mit acht. In Europa beginnt die Nationenpreis-Serie erst Ende April im belgischen Lummen. mehr

Red Bull Air Race

Weltmeister Dolderer nur Vierter in Abu Dhabi

Weltmeister-Pilot Matthias Dolderer (Tannheim) hat beim Auftaktrennen der Red-Bull-Air-Race-WM in Abu Dhabi den Sieg verpasst. Der 46-Jährige kassierte im Final4 eine Zeitstrafe von zwei Sekunden wegen eines falschen Winkels im Gate und musste sich mit Platz vier begnügen. Mit seiner Nettozeit hätte er Rang zwei belegt. Den Sieg sicherte sich erstmals in seiner Karriere der Tscheche Martin Sonka. "Das war schade, es hätte locker zu Platz zwei gereicht", sagte Dolderer: "Aber es war insgesamt eine gute Woche. Wir haben gesehen, dass wir vom Speed her vorne dabei sind. Wir schauen jetzt nach vorne und sind zuversichtlich für das Rennen in San Diego." Dort steht am 15. und 16. April der zweite WM-Lauf auf dem Programm. Insgesamt zählt der diesjährige Kalender acht Stationen. mehr