ADAC
Geldern

Prüfcontainer des ADAC macht in Weeze Station

Der ADAC-Prüfcontainer kommt nach Weeze. Dort werden nicht nur der Batterietest und der Bremsentest (Bremsflüssigkeit und -wirkung) durchgeführt, sondern auch noch andere wichtige Funktionen geprüft wie Zustand der Reifen, Kühlsystem-Frostschutz und Ladekapazität der Lichtmaschine. Der ADAC Prüfdienst ist vom 21. bis 23. April in Weeze, Cyriakusplatz / Rathausvorplatz, stationiert. Die Prüfungen werden wochentags von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr durchgeführt. Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, die kostenlosen Leistungen in Anspruch zu nehmen und längere Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Angebot zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden. Über die Ergebnisse der Messungen bekommt der Fahrer ein Prüfprotokoll. mehr

Kleine Autos für große Fahrer

Auch recht große Menschen finden in kleinen Autos genug Platz. Der ADAC hat bei seinen Autotests festgestellt, dass selbst in den kleinsten Autos noch Personen mit einer Körpergröße über 1,90 Meter bequem und sicher fahren können. Dazu zählen etwa der Smart Fortwo (bis 1,93 Meter) oder der Opel Adam (bis 1,92 Meter). In den BMW Mini passen sogar Autofahrer bis zu 2,03 Meter. Der ADAC hat sich bei seinem Test an der maximalen Beinlänge, der Innenraumhöhe und der Kopfstützenhöhe orientiert. mehr

Thema

ADAC

Der ADAC ist Deutschlands größter Automobilclub. Zweck des ADAC ist „die Wahrnehmung und Förderung der Interessen des Kraftfahrwesens, des Motorsports und des Tourismus“. Er bietet – direkt oder über Tochterunternehmen – Dienstleistungen an und produziert Stadtpläne sowie Straßenkarten. Außerdem betreibt er mehrere Fahrsicherheitszentren. Die ursprüngliche und bekannteste Dienstleistung des Clubs ist die Pannenhilfe.