Adam Courchaine
Krefeld Pinguine

Courchaine mit Wut im Bauch nach Olten

Eigentlich wollte Adam Courchaine nach seiner unrühmlichen Trennung von den Krefeld Pinguinen seine Zelte in Europa ganz abbrechen und nach Kanada fliegen. Doch nach ein paar Tagen Abstand entschied er sich dann doch dafür, seine Karriere hier fortsetzen zu wollen. Am Tag nach seinem Wortgefecht mit Rick Adduono wollte sich der 30-jährige Stürmer gegenüber unserer Zeitung nicht zu dem Vorfall äußern. Jetzt änderte er seine Meinung und erklärte, warum er seinen Vertrag aufgelöst hat: "Es kann nicht sein, dass ein Spieler am Tag eines Meisterschaftsspiels vor dem Abschlusstraining in der Kabine einen Alkoholtest machen muss. Ich war stocksauer und wütend. Ich habe kein Problem damit, wenn man mit mir unzufrieden ist und mich kritisiert. Aber so eine Aktion geht gar nicht. Das ist sehr unprofessionell." mehr

Thema

Adam Courchaine

Adam Courchaine wurde am 23. Mai 1984 in Winnipeg, der Hauptstadt des kanadischen Bundesstaats Manitoba geboren. Er wurde im NHL Entry Draft 2003 in der siebten Runde von Minnesota Wild gezogen, kam aber nie in der NHL zum Einsatz. bis 2005 spielte Courchaine in der Juniorenliga WHL sowie in der Saison 2005/06 für die Houston Aeros (AHL), Pensacola Ice Pilots und die Gwinnett Gladiators (jeweils ECHL). 2006 wagte er den "Sprung über den Teich" zum EK Zell am See und machte den DEL-Club EV Duisburg auf sich aufmerksam, wohin er 2007 wechselte. Ab 2008 spielte der Center für die DEG Metro Stars.