Thema
Adidas AG
Cotia

Kolumbiens Keeper kritisiert Ball: zu leicht

Kolumbiens Nationaltorwart David Ospina kann sich mit dem WM-Ball Brazuca nicht anfreunden. Das vom Sportartikelhersteller adidas produzierte Spielgerät sei zu leicht, sagte der Keeper. Schon bei der WM 2010 in Südafrika war das Unternehmen aus Herzogenaurach mit dem Jabulani in die Kritik geraten. "Dieser Ball ist sehr schwer zu handhaben, er ist sehr leicht", so Ospina. "Wir Torhüter wissen, dass die Leidenschaft im Fußball von den Toren abhängt. Diese neue Ball-Technik müssen wir akzeptieren." mehr

Kolumbiens Torwart

Zu leicht: Ospina kritisiert WM-Ball

Kolumbiens Nationaltorwart David Ospina kann sich mit dem WM-Ball Brazuca nicht anfreunden. Das vom deutschen Sportartikelhersteller adidas produzierte Spielgerät sei zu leicht, sagte der Keeper. Schon bei der WM 2010 in Südafrika war das Unternehmen aus Herzogenaurach mit dem Jabulani in die Kritik geraten. "Dieser Ball ist sehr schwer zu handhaben, er ist sehr leicht, aber wir arbeiten daran, uns an den Ball zu gewöhnen", sagte Ospina, "wir Torhüter wissen, dass die Leidenschaft im Fußball von den Toren abhängt. Diese neue Ball-Technik müssen wir akzeptieren." mehr

WM-Auftakt

Spanien spielt gegen Niederlande in Weiß

Titelverteidiger Spanien bestreitet sein Auftaktspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft am 13. Juni in Salvador gegen die Niederlande in weißen Jerseys. Weil sich das Rot der Iberer zu wenig vom Orange der Niederländer abhebt, habe der Weltverband Fifa ausdrücklich darum ersucht, Spanien mit einem dritten Trikotsatz auszustatten, teilte Teamausrüster Adidas am Donnerstag mit. Mit diesen weißen Shirts werde der Weltmeister von 2010 zu seinem ersten Turnierspiel auflaufen. Die Spanier verfügen neben ihren traditionellen roten Trikots auch über blaue Leibchen. Zweitfarbe der Niederländer neben Orange ist ebenfalls Blau. Diese Farbe werden die Oranjes in ihrem ersten WM-Spiel tragen. mehr