Thema
Adidas AG
Hamburger SV

Ausrüster Adidas verlängert bis 2024

Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat den Vertrag mit Ausrüster Adidas langfristig verlängert. Der HSV und der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach einigten sich frühzeitig auf eine weitere Zusammenarbeit bis zum Ende der Saison 2023/2024. Dies teilte der Verein am Donnerstag mit. Über die finanziellen Modalitäten wurde nichts bekannt. Zuletzt hatte die "Hamburger Morgenpost" berichtet, dass der Verein durch die neue Vereinbarung abhängig vom sportlichen Erfolg bis zu 50 Millionen Euro bekommen könnte.   mehr

Thema

Adidas AG

Adidas geht auf Adolph Dassler zurück. Mit seinem Bruder hatte er bereits ab den Zwanzigern Sportschuhe hergestellt. Nach dem Zweiten Weltkrieg zerstritten sich beide. Rudolph gründete 1948 Puma und Adolph Dassler 1949 Adidas. Beide Sport-Firmen haben ihren Sitz noch heute in Herzogenaurach. Adidas kommt von Spitznamen Adi und den ersten Buchstaben seines Nachnamen. Die Fußball-Schuhe von Adidas wurden durch das "Wunder von Bern" international bekannt, da diese erstmalig Schraubstollen hatten und dem Wetter angepasst werden konnten. Seit 1995 ist Adidas an der Frankfurter Börse. Der Konzern hatte 2013 fast 50.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Gewinn von 790 Millionen Euro.