Thema
Ajax Amsterdam
Eredivisie

Ajax Amsterdam macht 16,6 Millionen Euro Gewinn

Der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam hat das Geschäftsjahr 2013/2014 mit einem Nettogewinn in Höhe von 16,6 Millionen Euro abgeschlossen. Ajax gab an, dass der Nettoumsatz von 105,6 auf 103,8 Millionen Euro gesunken ist. An Spielertransfers verdiente der Traditionsklub 12,5 Millionen Euro. Das berichtet die Tageszeitung De Telegraaf. Das eigene Vermögen beläuft sich auf 88,1 Millionen Euro. Trotz der guten Finanzlage möchte Ajax seinen Aktionären keine Dividende auszahlen. Nach den Wünschen des Vorstandes soll der Überschuss den finanziellen Reserven zugeführt werden. Ajax Amsterdam ist der einzige niederländische Fußballklub, der als Aktiengesellschaft an der Börse notiert ist. mehr

Nyon

Bis drei Minuten Pause bei Kopfverletzungen

Nach den sich häufenden Fällen von Gehirnerschütterungen im Fußball hat die Uefa eine Neuregelung verabschiedet. Mit sofortiger Wirkung darf der Schiedsrichter das Spiel für bis zu drei Minuten unterbrechen, wenn er den Verdacht hat, dass sich ein Spieler eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. Nur wenn der Teamarzt danach Entwarnung gibt, darf der Profi weiterspielen. Zuletzt hatte der Gladbacher Christoph Kramer im WM-Endspiel eine Kopfverletzung erlitten und zunächst weitergespielt. mehr

Ligue 1

Verratti verlängert Vertrag bei St. Germain bis 2019

Der italienische Nationalspieler Marco Verratti hat seinen Vertrag beim französischen Meister Paris St. Germain bis 2019 verlängert. Der 21-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb am Montag einen neuen Vertrag und bindet sich damit langfristig an den Champions-League-Teilnehmer, der zusammen mit dem FC Barcelona, Ajax Amsterdam und Apoel Nicosia in Gruppe F spielt. Die nächste Partie steht am Mittwoch gegen Ajax in den Niederlanden an (20.45 Uhr). Verratti hat seit seiner Verpflichtung für den Club 2012 bereits 88 Spiele absolviert, davon 15 in der Champions League, und bereits fünf Titel mit Paris gewonnen. "Ich will weiter mit diesem Verein Trophäen gewinnen und mit dabei mit diesen großartigen Spielern zusammen weiterentwickeln", sagte der Italiener. mehr

Bundesliga

Zimling wechselt auf Leihbasis von Mainz 05 zu Ajax Amsterdam

Bundesligist FSV Mainz 05 hat Niki Zimling auf den letzten Drücker an Ajax Amsterdam verliehen. Der dänische Nationalspieler spielt vorerst bis zum Saisonende für den niederländischen Rekordmeister, der eine Kaufoption besitzt. Zimling war im Januar 2013 vom FC Brügge zu den Mainzern gekommen, für die er insgesamt 28 Bundesligaspiele absolvierte. Der Vertrag des 29 Jahre alten Mittelfeldspielers bei den Rheinhessen läuft noch bis Sommer 2017. mehr

Niederländischer Nationalspieler

Siem de Jong wechselt von Ajax zu Newcastle United

Der niederländische Nationalspieler Siem de Jong wechselt von Ajax Amsterdam zum englischen Premier-League-Klub Newcastle United. Der Mittelfeldspieler erhält in Newcastle nach Angaben beider Klubs einen Sechs-Jahres-Vertrag. De Jongs Kontrakt in Amsterdam wäre am Ende der kommenden Saison ausgelaufen, Ajax erhält nun noch eine Ablöse, über die beide Seiten Stillschweigen vereinbarten. Der 25-Jährige steht bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien nicht im Kader von Trainer Louis van Gaal, nachdem er in der vergangenen Spielzeit wegen mehrerer Verletzungen lange pausieren musste. De Jongs jüngerer Bruder Luuk hatte zuletzt ein halbes Jahr bei den Magpies gespielt, hatte sich dort aber nicht durchsetzen können. mehr

Thema

Ajax Amsterdam

Weltberühmt ist Ajax Amsterdam für seine Jugendarbeit, aus der schon mehrere bekannte Fußballer entstanden sind. Der Verein gewann dreimal den Europapokal der Landesmeister (1971, 1972, 1973) und bisher einmal die Uefa Champions League (1995).