ALBA Berlin - alle aktuellen Informationen
ALBA Berlin - alle aktuellen Informationen FOTO: ALBA Berlin
ALBA Berlin
BBL-Pokal

Gastgeber Alba gewinnt Spiel um Platz drei

Der als Pokalsieger entthronte Gastgeber Alba Berlin hat beim Top Four der Basketball Bundesliga (BBL) das Spiel um Platz drei gewonnen. In der Arena am Ostbahnhof siegte die Mannschaft von Trainer Ahmet Caki 84:70 (43:41) gegen die MHP Riesen Ludwigsburg. Wettbewerbsübergreifend war es für Alba der erste Erfolg in diesem Monat nach zuvor sechs Niederlagen. Bester Werfer der Berliner, die im Halbfinale an Bayern München scheiterten (70:78), war vor 7371 Zuschauern Carl English (17 Punkte). Ludwigsburg hatte am Samstag gegen Meister Brose Bamberg verloren (78:85). mehr

Basketball-Bundesliga

Alba Berlin verpatzt Pokal-Generalprobe

 Alba Berlin hat vor dem Top Four im Basketball-Pokal an diesem Wochenende eine erneute Niederlage einstecken müssen. In einer vorgezogenen Partie des 23. Spieltags der Bundesliga verlor das Team von Trainer Ahmet Caki sein Heimspiel vor 7269 Zuschauern gegen den Aufsteiger Science City Jena am Mittwoch mit 73:74 (44:26). Nach vier Pflichtspielniederlagen in Folge ging es für die Berliner darum, neues Selbstbewusstsein für die Titelverteidigung im Pokal zu sammeln. Gegenüber der bitteren Heimpleite gegen Bayern München (56:80) am vergangenen Sonntag zeigte sich Alba zunächst offensiv verbessert. Dabei fehlte wie erwartet weiterhin Stamm-Spielmacher Peyton Siva aufgrund einer Adduktorenzerrung. Die Berliner gingen mit einer 18 Punkte-Führung in die Halbzeit, verspielten aber mit einer schwachen zweiten Hälfte den Sieg. Eine knappe Minute vor dem Ende gelang Jena der Ausgleich zum 73:73 durch Ex-Albatros Julius Jenkins. Ein verwandelter Freiwurf von Marcos Knight machte die Niederlage perfekt. Der letzte Wurf von Alba landete am Ring. Bester Werfer der Berliner war Ismet Akpinar mit 15 Punkten. Bei Jena traf Knight mit 16 Zählern am besten. mehr

Basketball-Bundesliga

Kantersieg für Ulm, Bayern schlägt Göttingen

Die Basketballer von Bayern München haben sich mit einem lockeren Heimsieg gegen die BG Göttingen auf die Pokal-Endrunde am Wochenende in Berlin eingestimmt. Die Bayern setzten sich am Dienstagabend mit 86:71 durch und festigten mit dem sechsten Ligasieg in Serie den dritten Platz in der Bundesliga-Tabelle. Beim Debüt von Nationalspieler Maik Zirbes war Vladimir Lucic mit 16 Punkten bester Werfer bei den Münchnern. Center Zirbes kam in seinem ersten Spiel im Bayern-Trikot auf zwei Zähler und drei Rebounds. Bei Göttingen erzielte Benas Veikalas ebenfalls 16 Zähler. Die Bayern treffen am Samstag beim Top Four im Halbfinale auf Gastgeber und Titelverteidiger ALBA Berlin. Den zweiten Finalteilnehmer ermitteln der deutsche Meister Brose Bamberg und Außenseiter MHP Riesen Ludwigsburg. Tabellenführer ratiopharm Ulm bleibt derweil in der Bundesliga ungeschlagen. Das Team von Trainer Thorsten Leibenath kam bei den Eisbären Bremerhaven zu einem 106:66-Kantersieg und feierte damit den 21. Erfolg im 21. Spiel. Bereits im ersten Viertel zogen die Gäste deutlich davon und lagen nach zehn Minuten mit 14 Punkten vorn (23:9). Überragender Akteur bei den Ulmern war Raymar Morgan mit 22 Punkten und zehn Rebounds. Bei den völlig chancenlosen Gastgebern kam Karvel Anderson ebenfalls auf 22 Zähler. mehr

NBA-Star

Schröder als Stargast beim Pokal

NBA-Profi Dennis Schröder wird als Stargast beim Top Four um den deutschen Basketball-Pokal an diesem Wochenende in Berlin erwartet. Der Aufbauspieler werde während der Allstarspiel-Pause der NBA in Deutschland sein, sagte Stefan Holz, Geschäftsführer der Basketball Bundesliga am Dienstag. "Darüber sind wir sehr froh." Ob und wie der 23-Jährige in das Programm eingebunden werde, sei noch offen. Im ersten Halbfinale trifft Gastgeber und Titelverteidiger ALBA Berlin am Samstag (17.00 Uhr/ProSieben Maxx und Telekom Basketball) auf den FC Bayern München, danach steht die Partie von Brose Bamberg gegen Außenseiter MHP Riesen Ludwigsburg (20.00 Uhr) an. Das Finale findet am Sonntag (15.00 Uhr) statt. mehr

BBL

Alba setzt Erfolgsserie auch gegen Braunschweig fort

Alba Berlin hat seine Siegesserie in der Basketball Bundesliga (BBL) fortgesetzt. Der Pokalsieger besiegte die Basketball Löwen Braunschweig 84:76 (43:40) und festigte mit dem neunten Ligasieg in Folge den fünften Tabellenplatz. Sechster bleiben die EWE Baskets Oldenburg. Im Duell zweier Ex-Meister bezwangen die Niedersachsen am Samstag die Frankfurt Skyliners mit 64:71 (22:39) und haben weiter sechs Punkte Rückstand auf Alba. Auf Rang acht liegen die Giessen 46ers, die den nun seit zwölf Spielen sieglosen Abstiegskandidaten Rasta Vechta 82:74 (42:31) bezwangen. Außerdem setzte sich Science City Jena bei den Walter Tigers Tübingen mit 76:68 (32:38) durch. mehr