Thema
Alexander Meier
Personalsorgen

Auch Russ fällt für Wolfsburg-Spiel aus

Bundesligist Eintracht Frankfurt werden die Personalsorgen vor dem Auswärtsspiel in Wolfsburg immer größer. Neben dem grippekranken Kapitän Pirmin Schwegler und dem verletzten Torjäger Alexander Meier fällt nun am Samstag auch noch der Ex-Wolfsburger Marco Russ aufgrund einer Gelbsperre aus. "Das sind einige wichtige Ausfälle. Bei unserem Verletzungspech darf nicht mehr viel passieren", sagte Trainer Armin Veh am Freitag. Trotz des Vorsprungs von acht Punkten auf die Plätze 16 und 17 hält der Coach auch den Klassenerhalt für noch nicht gesichert. "Wir sind noch lange nicht raus", sagte Veh über den Abstiegskampf. mehr

Zambrano kehrt zurück

Frankfurt in Nürnberg ohne Meier

Eintracht Frankfurt muss im Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg definitiv auf Torjäger Alexander Meier verzichten. Der offensive Mittelfeldspieler fehlt dem hessischen Fußball-Bundesligisten am Sonntag (15.30 Uhr) wegen einer Adduktorenzerrung. "Er wird nicht spielen können", bestätigte Eintracht-Trainer Armin Veh am Freitag. Dagegen ist Abwehrspieler Bastian Oczipka nach seinem Muskelfaserriss wieder einsatzbereit. "Ob er spielt, will ich aber noch nicht sagen", erklärte Veh. Definitiv in die Startformation zurückkehren wird Abwehrchef Carlos Zambrano, der beim 1:4 gegen Freiburg wegen einer Gelb-Sperre gefehlt hatte. mehr

Eintracht Frankfurt

Meier mit Adduktorenzerrung, Jung erlitt Mittelhandbruch

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss am kommenden Sonntag im nächsten Krisen-Duell beim 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr/Live-Ticker) möglicherweise auf Torjäger Alexander Meier verzichten. Eine Untersuchung beim Mannschaftsarzt der Hessen ergab, dass sich der 31-Jährige im Heimspiel gegen den SC Freiburg (1:4) eine Adduktorenzerrung zugezogen hatte. Sein Einsatz in Nürnberg ist fraglich. Trotz des erlittenen Mittelhandbruchs wird Außenverteidiger Sebastian Jung hingegen zur Verfügung stehen. Der 23-Jährige soll mit einer Spezialschiene auflaufen. Frankfurt verpasste am Sonntag eine mögliche Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt und hat als 13. nur noch vier Punkte Vorsprung auf die Freiburger, die den Relegationsplatz 16 belegen. mehr

Medienberichte

Alexander Meier verlängert in Frankfurt

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge den Vertrag mit Publikumsliebling Alexander Meier verlängert. Der 31-Jährige, der seit 2004 bei den Hessen spielt, unterschrieb demnach bis zum 30. Juni 2017. Dafür soll der Torjäger, der bislang sechs Saisontore erzielte, angeblich 1,5 Millionen Euro jährlich erhalten. Für die abstiegsbedrohte Eintracht ist die Vertragsverlängerung Meiers ein erstes positives Zeichen, nachdem Trainer Armin Veh seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hat. Am Samstag tritt der Tabellenzwölfte aus Frankfurt beim kriselnden Hamburger SV an (15.30/Live-Ticker), den Meier vor zehn Jahren Richtung Frankfurt verließ. mehr