Allgäu bietet Sehenswürdigkeiten wie Schloss Neuschwanstein
Allgäu bietet Sehenswürdigkeiten wie Schloss Neuschwanstein FOTO: AP
Allgäu
Verletzung auskuriert

DSV-Topspringer Freitag kehrt zur Skiflug-WM zurück

Deutschlands bester Skispringer Richard Freitag kann nach seiner Verletzungspause bei der Skiflug-WM in Oberstdorf wieder an den Start gehen. Der 26-jährige Sachse steht nach dpa-Informationen im fünfköpfigen Aufgebot für die Wettkämpfe im Allgäu ab diesem Donnerstag. Freitag war bei der Vierschanzentournee in Innsbruck gestürzt und hatte zuletzt wegen einer Verletzung an der Hüfte aussetzen müssen. Er gilt als heißer Kandidat auf eine Medaille bei der Flug-WM in seiner neuen Wahlheimat. Neben Freitag nominierte Bundestrainer Werner Schuster auch Andreas Wellinger, Markus Eisenbichler, Karl Geiger und Stephan Leyhe. mehr

Rekordsieger der Vierschanzentournee

Trotz mieser Ergebnisse – Ahonen für Skiflug-WM nominiert

anne Ahonen ist trotz schwacher Leistungen in diesem Winter für die Skiflug-WM in Oberstdorf nominiert worden. Bei den Titelkämpfen im Allgäu werde der 40-Jährige als einer von vier Finnen an den Start gehen, teilte der finnische Skiverband am Dienstag mit. Ahonen hat bei Skiflug-Weltmeisterschaften insgesamt fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen gewonnen, aber nie den Titel. Auch in Oberstdorf ist der Rekordsieger der Vierschanzentournee dafür kein Kandidat mehr. Ahonen hat in diesem Winter noch nicht einmal den zweiten Durchgang der besten 30 Athleten erreicht. Die WM in Oberstdorf beginnt am Donnerstag mit der Qualifikation. mehr

Skiflug-WM in Oberstdorf

Kraft führt Österreichs Aufgebot an

Weltrekordhalter Stefan Kraft soll Österreichs Skiflug-Team bei der WM in Oberstdorf zu Medaillen führen. Der 24-jährige Pongauer steht an der Spitze des fünfköpfigen Aufgebots für die Titelkämpfe im Allgäu, wie der Österreichische Skiverband (ÖSV) am Montag mitteilte. Neben Kraft sind Michael Hayböck, Clemens Aigner, Manuel Poppinger und Florian Altenburger dabei. Kraft flog im vergangenen Jahr auf 253,5 Meter und stellte damit einen Skiflug-Weltrekord auf. Er gilt im Gegensatz zu seinen Teamkameraden auch im Einzel als heißer Anwärter auf eine Medaille. Vor zwei Jahren hatte Kraft bei der Skiflug-WM am heimischen Kulm im Einzel ebenso Bronze gewonnen wie mit dem ÖSV-Team. Nicht nominiert wurde wie erwartet Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer. Der 28-Jährige soll nach zuletzt bescheidenden Leistungen eine Wettkampfpause einlegen und sich auf die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang vorbereiten. mehr

Nations-Cup

Eishockey-Frauen unterliegen auch der Schweiz

Die deutschen Eishockey-Frauen haben beim Nations-Cup in Füssen im Allgäu auch ihr zweites Gruppenspiel verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker musste sich der Schweiz mit 0:4 (0:1, 0:3, 0:0) geschlagen geben. Zum Auftakt hatte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) gegen Schweden 0:3 verloren. Deutschland spielt damit zum Abschluss in den Platzierungsspielen am Samstag (12.00 Uhr) um Rang fünf gegen Kanada, das seine beiden Begegnungen in der B-Gruppe ebenfalls verloren hatte. Im Finale (19.00) stehen sich Schweden und Russland gegenüber. Die Schweiz und Finnland spielen Rang drei aus (15.30). Während sich die deutschen Frauen nicht für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) qualifiziert hatten, sind die restlichen fünf teilnehmenden Nations-Cup-Teams alle in Südkorea dabei. mehr