Thema
American Football
Bergischer Sport

AFC Amboss kommt mit Niederlage aus der Pause

Nur ein Spiel hatte Aufsteiger Aachen Vampires bisher gewinnen können. Beim AFC Remscheid Amboss folgte gestern Sieg Nummer zwei. Im Stadion Reinshagen setzten sich die Gäste mit 14:13 (7:6) durch. Allerdings war die Aufstellung der Ambosse auch aus der Not geboren: Gerade einmal 27 Spieler standen Trainer Christian Müller zur Verfügung. "Das Team hat sich quasi von selbst aufgestellt", erklärte Presseprecher Harald Riecke. mehr

American Football

NFL-Profi Joseph bei Schießerei verletzt

Bei einer Schießerei in einem Nachtklub in Eden Prairie, einem Vorort von Minneapolis, ist Football-Profi Linval Joseph von einem Querschläger in der Wade getroffen worden. Der 25 Jahre alte Defensive Tackle des NFL-Klubs Minnesota Vikings konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung allerdings wieder verlassen. Zwei andere Gäste der Bar hatten weniger Glück, sie erlitten bei der Schießerei lebensgefährliche Verletzungen. Über die Hintergünde der Tat war noch nichts bekannt. mehr

NFL

Green Bay Packers vergeben Favres Trikotnummer nicht mehr

Die Green Bay Packers werden die Trikotnummer (4) ihres früheren Star-Quarterbacks Brett Favre nach der kommenden Saison der US-Football-Profiliga NFL nicht mehr vergeben. Dies bestätigte der 44-Jährige auf seiner Homepage. Der Super-Bowl-Gewinner von 1997 wird auch in die Hall of Fame des Klubs aufgenommen. Favre hatte seine Karriere vor dreieinhalb Jahren beendet. "Es war eine ungeheure Ehre, 16 Jahre für die Green Bay Packers zu spielen. Ich freue mich auf die Feierlichkeiten", so Favre. Nach seiner Zeit in Green Bay hatte Favre 2008 sein Karriereende erklärt, fünf Monate später unterschrieb er für ein Jahr bei den New York Jets. Im Februar 2009 folgte Rücktritt Nummer zwei, nach sieben Monaten ging er für zwei Spielzeiten zu den Minnesota Vikings, dem Erzrivalen der Packers, und hörte schließlich endgültig auf. mehr

American Football

Paladins wollen die Weichen Richtung Aufstieg stellen

Es könnte das wichtigste Spiel im Kampf um den Aufstieg in die Football-Regionalliga werden. Die Solingen Paladins wollen Verfolger Cologne Falcons II auf Distanz halten. Sollten die Klingenstädter die Leistung des Hinspiels wiederholen, wäre ihnen der erste Platz in der Oberliga kaum noch zu nehmen. Minimalziel ist aber der Gewinn des direkten Vergleichs. Den verliert die Mannschaft von Trainergespann Gunnar Peschelt und Tim Rüttgers nur, wenn die Domstädter die 7:38-Niederlage des ersten Spiels egalisieren, also mit mehr als 31 Zählern Unterschied gewinnen. mehr

Broncos-Besitzer

Bowlen zieht sich nach Alzheimer-Erkrankung zurück

Der Besitzer der Denver Broncos, Pat Bowlen, zieht sich endgültig aus dem operativen Geschäft des Teams aus der National Football League NFL zurück. Wie die Familie bekanntgab, ist der 70-Jährige an Alzheimer erkrankt. Bowlen hatte bereits 2009 der Tageszeitung "Denver Post" gesagt, Probleme mit seinem Kurzzeitgedächtnis zu haben und sich deshalb in den vergangenen Jahren immer weniger um das tägliche Business der Broncos kümmern können. Er hatte den Verein im März 1984 erworben und ihn zu einem der erfolgreichsten in der Liga geformt. Die Broncos standen in den vergangenen 30 Jahren sechsmal im Super Bowl und gewannen zweimal das Endspiel. Alle Heimspiele in dieser Zeit waren ausverkauft. Der Club bleibt weiterhin im Besitz der Bowlen-Familie. Das Tagesgeschäft wird von Jon Ellis geleitet. Er ist seit 2011 Team-Präsident.  mehr

NFL-Klub

Broncos-Geschäftsführer Bowlen tritt wegen Alzheimer-Erkrankung ab

Pat Bowlen tritt wegen seiner Alzheimer-Erkrankung als Geschäftsführer der Denver Broncos aus der US-Football-Profiliga NFL zurück. Teampräsident Joe Ellis übernimmt die Funktionen des 70-Jährigen beim zweimaligen Super-Bowl-Gewinner, bis die Nachfolge geregelt ist."Das ist ein wirklich trauriger Tag - für seine Familie, seine Frau und seine sieben Kinder. Es ist traurig für jeden im Klub", sagte Ellis der Tageszeitung Denver Post. Bowlen hatte die Broncos 1984 für 78 Millionen Dollar (58 Millionen Euro) gekauft und den Posten des Geschäftsführers übernommen. Zuletzt wurde der Wert des Klubs vom renommierten Wirtschaftsmagazin Forbes auf 1,16 Milliarden Dollar (860 Millionen Euro) geschätzt. Das Team steht nicht zum Verkauf. Bowlen möchte, dass in absehbarer Zeit eines seiner Kinder die Kontrolle übernimmt. In seiner Amtszeit stand Denver sechsmal im NFL-Endspiel und holte seine einzigen beiden Titel (1998, 1999). mehr

Football

Berlin Adler gewinnen Eurobowl

Das Football-Team der Berlin Adler hat den 28. Eurobowl gewonnen. Im heimischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark gewann die Mannschaft von Headcoach Kim Kuci vor rund 1000 Zuschauern mit 20:17 (10:10) gegen die New Yorker Lions aus Braunschweig und feierte damit ihren zweiten Eurobowl-Gewinn nach 2010. "Es war nicht nur die Hitze, die uns zugesetzt hat. Die Verteidigung der Lions war extrem gut und hart, sie hat uns das Leben richtig schwer gemacht. Am Ende bin ich natürlich sehr glücklich, dass wir das Finale gewonnen haben", sagte Berlins Quarterback Darius Outlaw, der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde. Erstmals wurde der höchste europäische Klub-Wettbewerb als "Big 6 European Football League" ausgetragen. mehr

American Football

Berlin Adler gewinnen Eurobowl-Finale gegen Braunschweig

Die Berlin Adler haben zum dritten Mal den europäischen Vereinswettbewerb im American Football gewonnen. Nach dem EFAF-Cup 2008 und dem Eurobowl 2010 holten sich die Hauptstädter am Samstag mit dem Sieg im Finale ihren dritten internationalen Cup-Erfolg. Im heimischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark siegten die Berliner vor rund 1000 Zuschauern mit 20:17 (10:10) gegen die favorisierten Braunschweig Lions. Die Niedersachsen hatten zuvor ebenfalls zwei internationale Siege verbucht (1999, 2003). Das lange Zeit ausgeglichene Spiel sah die Adler von Beginn an in Führung. Doch Braunschweig zog immer nach, zur Halbzeit stand es 10:10, dann sah es siebeneinhalb Minuten vor Schluss beim 20:10 nach einer Vorentscheidung für die Hauptstädter aus. Doch dreieinhalb Minuten später konterten die Gäste noch einmal zum 17:20 und hatten sogar die Chance, die Partie zu wenden. mehr

NFL

49ers Linebacker Smith zu Gefängnisstrafe verurteilt

NFL-Profi Aldon Smith von den San Francisco 49ers ist zu einer Gefängnisstrafe von elf Tagen sowie einer anschließenden Haft von drei Jahren auf Bewährung wegen illegalen Waffenbesitzes und Alkohol am Steuer verurteilt worden. Ein US-Richter ordnete laut der Zeitung San Jose Mercury News zudem an, dass der Linebacker 2000 Dollar Strafe zahlen muss. Zu den Bedingungen seiner Bewährung zählt, dass der 24-jährige Smith drei Jahre keinen Alkohol mehr trinken und keine Waffen besitzen darf. Für Enfant terrible Smith ist es nicht die erste Begegnung mit der Justiz. Am 20. September 2013 war er wegen Drogeneinfluss am Steuer und des Besitzes von Marihuana festgenommen worden. Danach nahm er sich eine Auszeit und ließ sich wegen Drogenabhängigkeit behandeln. mehr