Amerika

Europa: Neue Impulse für alte Probleme

In der Brexit-Krise besinnt sich Europa nun auf seine Wurzeln. Deutschland, Frankreich und Italien kündigten als Reaktion auf den Brexit "neue Impulse" für Europa an. Als Themenfelder nannten sie dafür jene Baustellen, auf denen die EU ohnehin reichlich zu tun hat: Sicherheit, Wirtschaft, die Zukunft der jungen Menschen und der Euro. Man darf gespannt sein, ob bei den Dauer-Streitthemen der Europäer ein echter Aufbruch nach dem Brexit-Schock gelingen wird. mehr

Düsseldorf

US-Forscher über das andere Europa

Dass nun in Düsseldorf eine der weltweit größten Fachtagungen für Geisteswissenschaftler stattfand, ließe sich glatt als klares Zeichen verstehen: gegen den Trend zur Renationalisierung, der nun im Brexit-Referendum konkrete Gestalt annahm. Denn erstmals fand das Jahressymposiums der 1883 gegründeten Modern Language Association of America, dem größten Berufsverband für Sprach- und Literaturwissenschaftler in den USA, außerhalb Nordamerikas statt - nämlich mitten in Europa. mehr