Thema
Amerika
Düsseldorf

Google verkauft die ersten Datenbrillen an Tester

Menschen mit einer Augenklappe kannte man bisher nur aus Piratenfilmen oder aus Science-Fiction-Streifen, wo die Augenklappe Daten ins Sichtfeld lieferte. Von nun an Alltag - vorerst aber nur in den USA. Gestern verkaufte der Suchmaschinen-Konzern Google die ersten Exemplare seiner Datenbrille "Glass". Über das Internet konnten Interessenten ausschließlich an diesem einen Tag ein Exemplar des mit Spannung erwarteten Geräts kaufen. Denn noch befindet sich die Brille, die nach dem Augmented-Reality-Prinzip die Realität computergestützt mit Text-Informationen erweitert, in der Testphase. Wie der Konzern mitteilte, sei Ziel der Aktion gewesen, die Brille auf möglichst viele Tester-Nasen zu bekommen. Marketing-Strategen würden da eher von geschickter Verknappung sprechen. So weckt man Interesse und heizt die Erwartungen an. mehr

Palm

Österreicher segelt in 87 Tagen allein nach Amerika

(dpa) 87 Tage nach dem Start in Spanien hat der Segler Harald Sedlacek in einem nur 4,88 Meter langen Boot die US-Küste in Florida erreicht. Der 32-jährige Österreicher sei damit der erste Mensch, der in der 16-Fuß-Klasse allein, nonstop und ohne Hilfe von außen eine solche Strecke bewältigt habe, teilte sein Team mit. Während der 5100 Seemeilen auf dem Atlantik hatte Sedlacek demnach in seinem Boot nur 1,5 Quadratmeter geschützten Lebensraum zur Verfügung. mehr