Amerika
Motorsport

Long Beach: Mauer stoppt Bergmeister

Im Grunde liebt Jörg Bergmeister seinen Beruf. Und Amerika mag der Langenfelder auch, zumal er hier die bislang größten Erfolge in seiner Karriere als Motorsportler einfahren konnte. Deswegen hatte sich Bergmeister sehr darauf gefreut, nach zwei Jahren in der Langstrecken-Weltmeisterschaft wieder in die USA zurückzukehren. Dass zu den fünf Meisterschaften in der alten American Le Mans Series (ALMS) kein weiterer Titel hinzukommen würde, war klar, denn die ALMS ist jetzt ein Bestandteil der Tudor United SportsCar Championship (TUSCC). Da stand für den ehrgeizigen Werksfahrer und sein Team Porsche North America von Anfang an fest: Der erste Platz soll es sein. Der Plan, gemessen an logistischem Aufwand und fahrerischem Können, durfte als machbar gelten. Das Fazit aus den ersten drei Rennen 2015 fällt jedoch ernüchternd aus. Jörg Bergmeister kämpft darum, den Anschluss nach vorne nicht zu verlieren. mehr

Theater

Kaluzas "3D" wieder im Schauspielhaus

Das Drama "3D" des Künstlers Stephan Kaluza ist heute im Kleinen Haus zu sehen. Die Handlung: Vor 20 Jahren verließ Bette ihren Mann und verschwand mit der Tochter nach Amerika. Nun taucht sie wieder auf. Die erneute Begegnung entwickelt sich zu einem Drama, in dem die Fakten der gescheiterten Ehe zu einer psychologischen Kriegsführung genutzt werden. Karten für "3D" gibt es ab 17 Euro. Die Hauptrollen spielen Tanja Schleiff und Michael Abendroth. mehr