Angelique Kerber - alle aktuellen Informationen
Angelique Kerber - alle aktuellen Informationen FOTO: ap, MDB KAJ
Angelique Kerber
Fed Cup

Tennis-Damen bestreiten Abstiegsrelegation in Stuttgart

Die deutschen Tennis-Damen treten wie erwartet in Stuttgart zum Abstiegs-Relegationsspiel gegen die Ukraine an. Wie der Deutsche Tennis Bund am Montag mitteilte, werden Angelique Kerber und ihre Teamkolleginnen auf Sand am 22. und 23. April um den Verbleib in der Weltgruppe des Fed Cups kämpfen. "Für uns alle fühlt sich ein Heimspiel dort wie die Rückkehr ins eigene Wohnzimmer an", sagte Bundestrainerin Barbara Rittner über die 4800 Zuschauer fassende Arena. Direkt im Anschluss findet der Porsche Grand Prix in der gleichen Halle statt. Am Wochenende des Fed-Cup-Heimspiels wird auch die Qualifikation zu dem Turnier ausgetragen. Bereits zum sechsten Mal seit 2011 ist Stuttgart Austragungsort für ein Heimspiel in dem prestigeträchtigen Mannschaftswettbewerb. Ohne die Weltranglisten-Zweite Kerber hatte die deutsche Auswahl die Erstrunden-Partie auf Hawaii gegen die USA verloren und muss damit wie im Vorjahr um den Klassenverbleib bangen. mehr

Tennis

Kerber-Bezwingerin Switolina gewinnt Turnier in Dubai

Jelina Switolina aus der Ukraine hat sich einen Tag nach ihrem Halbfinal-Sieg über Angelique Kerber den Titel beim Damen-Tennis-Turnier in Dubai geholt. Die an Nummer sieben gesetzte Switolina triumphierte am Samstag im Endspiel mit 6:4, 6:2 über die frühere Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki aus Dänemark. Nach knapp anderthalb Stunden machte die 22-Jährige ihren zweiten Turniersieg in diesem Jahr perfekt und baute ihre momentane Erfolgsserie auf zwölf Siege nacheinander aus. Das Hartplatzturnier am Persischen Golf war mit knapp 2,4 Millionen Dollar dotiert. Kerber hätte mit dem Turniersieg wieder Nummer eins der Welt werden können. mehr

Tennis

Siegemund scheitert in Dubai an US-Teenie Bellis

Die Hoffnungen von Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund (Metzingen) auf einen anhaltenden Aufschwung beim WTA-Turnier in Dubai haben sich zerschlagen. Die Weltranglisten-41. scheiterte in der zweiten Runde der mit 2,666 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung auf Hartplatz mit 5:7, 6:7 (3:7) am US-Teenager Catherine Bellis. Die 17-Jährige verwandelte nach 2:23 Stunden ihren vierten Matchball. In der ersten Runde hatte Siegemund die Spanierin Silvia Soler-Espinosa in drei Sätzen bezwungen. Dies war ihr erster Sieg des Jahres auf der WTA-Tour und der erste nach zuvor sieben Auftaktniederlagen in Serie. Die 28-Jährige hatte in den letzten Wochen unter einer Verletzung am rechten Schlagarm gelitten. mehr

WTA-Turnier in Dubai

Siegemund gewinnt, Barthel trifft auf Kerber

Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund (Metzingen) hat ihre Negativserie auf der WTA-Tour nach sieben Auftaktniederlagen in Folge beendet. Die Weltranglisten-41. gewann bei dem mit 2,66 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier in Dubai gegen Silvia Soler-Espinosa aus Spanien mit 6:7 (4:7), 6:4, 7:6 (7:3). Zuletzt hatte Siegemund (28) im September des vergangenen Jahres ein Match gewonnen, in den letzten Wochen litt sie unter einer Verletzung am rechten Schlagarm. In Runde zwei trifft sie auf Catherine Bellis (USA) oder Julia Putinzewa (Kasachstan/Nr. 17). Mona Barthel (Neumünster) schaffte ebenfalls den Sprung in die zweite Runde. Die Achtelfinalistin der Australian Open, die mit einer Wildcard ins Hauptfeld gerückt war, ließ der ehemaligen Weltranglistenersten Jelena Jankovic (Serbien) beim 6:1, 6:3 kaum eine Chance und trifft nun auf ihre topgesetzte Landsfrau Angelique Kerber (Kiel). Im direkten Vergleich zwischen Barthel und Kerber steht es 2:2. Das bislang letzte Duell gewann Kerber 2013 in der ersten Runde der French Open in Paris. mehr

Thema

Angelique Kerber