Thema
Angelique Kerber
WTA-Turnier in Tokio

Angelique Kerber stürmt ins Halbfinale

Angelique Kerber ist mit einem unerwartet glatten Sieg ins Halbfinale des WTA-Turniers in Tokio eingezogen. Die Tennis-Weltranglisten-Achte ließ Australian-Open-Finalistin Dominika Cibulkova am Freitag mit 6:3, 6:0 keine Chance. Das Match gegen die sonst äußerst defensivstarke Slowakin dauerte nur eine Stunde. Die deutsche Nummer eins trifft im Halbfinale an diesem Samstag auf die frühere Weltranglisten-Erste Ana Ivanovic. Die Serbin gewann 6:3, 6:2 gegen die Tschechin Lucie Safarova. Im anderen Semifinale stehen sich die Dänin Caroline Wozniacki und die Spanierin Garbiñe Muguruza gegenüber. Das Hartplatz-Turnier ist mit einer Million Dollar dotiert. mehr

Hongkong//Köln

Nach drei Jahren gewinnt Lisicki wieder ein Turnier

Die Erleichterung brach sich in einem einzigen Wort Bahn. "Yyyyessssss !"- mit diversen Smileys dahinter twitterte Sabine Lisicki ihre Freude heraus. Mehr als drei Jahre hatte die Berlinerin auf den vierten Titel ihrer Karriere gewartet, seit Wimbledon 2013 stand sie in keinem Finale mehr. Und nun endlich das erlösende 7:5, 6:3 gegen die Tschechin Karolina Pliskov im Endspiel von Hongkong. "Ich bin sehr, sehr glücklich", sagte Lisicki nach ihrem persönlichen Befreiungsschlag. Sehr kurzfristig, "also wirklich drei Tage vor Turnierbeginn", habe sie sich entschieden, die Wildcard für Hongkong anzunehmen: "Und es hat sich gelohnt." mehr

Wettquoten

Serena Williams ist die große Favoritin

Angelique Kerber zählt für Sportwettenanbieter bwin bei den US Open (25. August bis 8. September) zum erweiterten Favoritenkreis. Gewinnt die Weltranglistensiebte aus Kiel das Hartplatz-Turnier in Flushing Meadows, zahlt bwin das 23,00-Fache des Einsatzes zurück. Topfavoritin ist die 17-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (USA). Die Titelverteidigerin wird mit der Quote 2,30 geführt. Mit einigem Abstand zur Weltranglistenersten folgen die Russin Maria Scharapowa (7,50) und Simona Halep aus Rumänien (8,00).  Bei den Herren sieht bwin den Weltranglistenersten Novak Djokovic aus Serbien mit Sieg-Quote 2,55 in der Favoritenrolle. Als schärfster Widersacher wird der Weltranglistendritte Roger Federer aus der Schweiz angesehen (3,20). mehr