Angelique Kerber
Tennis

Kerber bei French Open erst am Montag im Einsatz

Die angeschlagene Angelique Kerber bestreitet ihr Erstrundenspiel bei den French Open erst am Montag. Das geht aus dem am Samstag veröffentlichten Spielplan für den ersten Turniertag am Sonntag hervor. Damit bekommt die Kielerin einen Tag mehr Pause, um ihre Rückenprobleme in den Griff zu bekommen. Wegen der Verletzung hatte Kerber am Freitag bei der Tennis-Veranstaltung in Nürnberg vor dem Halbfinale aufgeben müssen. Von den zehn deutschen Damen ist am Sonntag in Paris nur Tatjana Maria im Einsatz. Sie spielt gegen Camila Giorgi aus Italien. Von den insgesamt sechs deutschen Herren spielen zu Beginn gleich Philipp Kohlschreiber gegen den Japaner Go Soeda, Florian Mayer gegen den Spanier Roberto Bautista Agut und Qualifikant Mattias Bachinger gegen Marcel Granollers aus Spanien. mehr

WTA-Turnier in Nürnberg

Petkovic und Kerber treffen auf Qualifikantinnen

Die deutschen Tennisspielerinnen haben für das WTA-Turnier in Nürnberg in der kommenden Woche lösbare Erstrunden-Aufgaben erwischt. Die Weltranglisten-Neunte Andrea Petkovic trifft bei der mit 250.000 Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung in der ersten Runde auf eine Qualifikantin. Die Darmstädterin ist bei dem Heimturnier an Nummer eins gesetzt. Ihre Fed-Cup-Kollegin Angelique Kerber aus Kiel bekommt es als Zweite der Setzliste zunächst ebenfalls mit einer Qualifikantin zu tun. Das ergab die Auslosung am Samstag. Insgesamt stehen bislang acht deutsche Spielerinnen bei dem Vorbereitungsturnier für die French Open im Hauptfeld. Die an Position drei eingestufte Sabine Lisicki (Berlin) spielt gegen Silvia Soler-Espinosa (Spanien). Zu einem deutschen Duell kommt es zwischen den beiden Wildcard-Starterinnen Tatjana Maria (Bad Saulgau) und Anna-Lena Friedsam (Andernach). mehr

Tennis

Kerber scheitert in Rom in Runde zwei

Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 9) ist beim Sandplatz-Tennisturnier von Rom als letzte deutsche Starterin in der zweiten Runde ausgeschieden. Die 27-Jährige, die im April noch zwei Turniere gewann, unterlag der ungesetzten Rumänin Irina-Camelia Begu nach 1:25 Stunden mit 3:6, 3:6. Die Weltranglistenelfte Kerber fand zu keiner Zeit ins Spiel und gab insgesamt fünf Aufschlagspiele ab. Mona Barthel (24, Bad Segeberg) und Sabine Lisicki (25, Berlin) waren bereits an ihren Auftakthürden gescheitert, Andrea Petkovic (27, Darmstadt) hatte ihren Start wegen einer Magen-Darm-Grippe abgesagt. mehr

Tennis

Petkovic trotz Pause wieder auf Platz neun der Weltrangliste

Die deutsche Tennisspielerin Andrea Petkovic hat sich trotz ihrer krankheitsbedingten Pause auf Rang neun der Weltrangliste verbessert und die beste Platzierung ihrer Karriere damit eingestellt. Weil die Polin Agnieszka Radwanska aus den Top Ten auf Platz 13 zurückfiel, kletterte die 27 Jahre alte Darmstädterin wieder auf Rang neun. Zweitbeste Deutsche ist ihre Fed-Cup-Kollegin Angelique Kerber aus Kiel auf Platz elf. Petkovic musste ihre Teilnahme am WTA-Turnier in Rom in dieser Woche wegen einer Magen-Darm-Erkrankung absagen. Einen großen Sprung machte die Hamburger Nachwuchsspielerin Carina Witthöft. Die 20-Jährige verbesserte sich nach ihrem Titel beim ITF-Turnier in Cagnes-sur-Mer am Sonntag auf Position 56 und ist nun schon fünftbeste deutsche Spielerin. Unangefochtene Nummer eins der Welt bleibt die Amerikanerin Serena Williams. mehr