ARD - alle aktuellen Informationen
ARD - alle aktuellen Informationen FOTO: AP
ARD
Rosenmontagszug

Große Vorfreude beim WDR-Karnevals-Doppel

Die Kostüme haben beide schon aufeinander abgestimmt: Als "Maid Marian" und "Robin Hood" präsentierten sich die Kommentatoren des WDR für den Düsseldorfer Rosenmontagszug 2017 am Rathausplatz. Trotz des ungemütlichen Wetters sind Sven Lorig und Janine Kemmer gespannt auf die kommende Aufgabe. "Also, ich spüre nur Vorfreude", sagte der Moderator des ARD-Morgenmagazins. Lorig hätte schon den letzten Rosenmontagszug kommentiert, wenn das stürmische Wetter sein Debüt nicht durchkreuzt hätte. Bei Janine Kemmer, ehemalige Venetia von 2010, trifft Vorfreude auf Nervosität: "Fernsehen kenne ich noch nicht. Dieser ganze Technik-Rummel, da muss ich mich erst noch dran gewöhnen." Trotzdem ist Kemmer stolz, den Jecken vor dem Fernseher alles Wissenswerte über den Zug zu erzählen. "Es wird nur schwer für mich, wenn der eigene Verein vorbei zieht und ich nicht dabei bin", sagt die Präsidentin der Rheinischen Garde Blau-Weiss wehmütig. Beim Casting hat es sofort gefunkt zwischen den beiden, wie Sven Lorig erzählte. mehr

Wintersport im Fernsehen

Biathlon mit Top-Quoten im TV weit vor Ski alpin

Die Biathlon-WM hat den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern zwei Wochen lang Top-Quoten beschert und die Alpin-WM weit abgehängt. Zum Abschluss der Wettkämpfe in Hochfilzen sahen am Sonntag 5,99 Millionen Menschen das Massenstart-Rennen mit dem WM-Titel für Simon Schempp in der ARD und sorgten für einen Marktanteil von 30,1 Prozent. Deutlich über fünf Millionen Zuschauer gab es am Sonntag auch beim fünften Gold von Laura Dahlmeier im Massenstart (5,29/32,6) und am Samstag bei der Herren-Staffel (5,45/32,5). Das Interesse an der alpinen Ski-WM in St. Moritz nahm in den zwei eher erfolglosen Wochen der deutschen Teilnehmer weiter ab. Am Samstag waren lediglich 2,33 Millionen (18,4 Prozent) am Damen-Slalom interessiert und damit sogar weniger als am Rodel-Weltcup (2,69/19,9). Erfolgreicher war der Herren-Slalom am Sonntag (3,37/19,6) mit Bronze für Felix Neureuther. mehr

Thema

ARD